Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
1. Mai: Demos meist friedlich

Schwerin 1. Mai: Demos meist friedlich

Mehr als 1000 Menschen haben sich am Sonntag in Schwerin an vier Demonstrationen beteiligt.

Voriger Artikel
Nach Rettung: Trainer Brand bleibt bei Hansa
Nächster Artikel
Erste Bank verlangt Geld für Bareinzahlung

Schwerin. Mehr als 1000 Menschen haben sich am Sonntag in Schwerin an vier Demonstrationen beteiligt. Die angemeldeten Aufzüge und Kundgebungen seien überwiegend friedlich verlaufen, so die Polizeiinspektion Schwerin. Neben Veranstaltungen zum 1. Mai versammelten sich auch viele Menschen aus Protest gegen einen NPD-Aufmarsch. Die Polizei war mit etwa 800 Beamten im Einsatz, es sei nur zu zwei direkten Konfrontationen mit der Polizei gekommen, wobei zwei Personen vorläufig festgenommen wurden, hieß es.

OZ-Bild

Mehr als 1000 Menschen haben sich am Sonntag in Schwerin an vier Demonstrationen beteiligt.

Zur Bildergalerie

Im Vorfeld hatte die Polizei am Sonntagvormittag eine aus Hamburg anreisende Gruppe festsetzen müssen, die sich vermummt polizeilichen Anweisungen widersetzte. Einige Personen der rund 120-köpfigen Gruppe hatten im Zug nach Schwerin Straftaten begangen. Sie wurden in Gewahrsam genommen und zum Bahnhof begleitet. Einsatzkräfte schirmten Demonstranten aus der linken Szene und die NPD-Demonstranten durch Ketten aus Mannschaftswagen voneinander ab. Nach Angaben der Bundespolizei musste der Zugverkehr in Schwerin wegen Personen auf den Gleisen unterbrochen werden. Zudem kam es wegen angezündeter Reifen auf der Strecke Stralsund-Rostock zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr.

IG Metall Küste kündigt Warnstreiks auch für MV an

. Die IG Metall Küste hat für heute erneut zu Warnstreiks und Protest in Norddeutschland aufgerufen. „Wir werden unsere Warnstreiks fortsetzen“, verkündete gestern IG-Metall-Bezirksleiter Meinhard Geiken (Foto) auf der Kieler Mai-Kundgebung. Erstmals soll es in Mecklenburg-Vorpommern Protest geben. Betriebsräte wollen zum Verhandlungsführer Nordmetall, Thomas Lambusch, in Rostock gehen und symbolisch Geld von Arbeitgebern verlangen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.