Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell 150 000 Menschen in MV können nicht lesen
Nachrichten MV aktuell 150 000 Menschen in MV können nicht lesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:06 07.09.2013
Das Alphabet zu schreiben fällt vielen Menschen in MV schwer. Quelle: dpa
Schwerin

In Mecklenburg-Vorpommern soll es 150 000 Menschen geben, die nicht richtig lesen und schreiben können. Diese Einschätzung gab das Bundesbildungsministerium anlässlich des morgigen Weltalphabetisierungstages ab. Demnach besuchen jährlich durchschnittlich 1000 Teilnehmer einen der mehr als 200 Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse, die an den Volkshochschulen im Land angeboten werden.

Analphabetismus gilt noch immer als Tabu-Thema — eine amtliche Statistik dazu gibt es nicht. Nach einer 2011 veröffentlichten bundesweiten Studie der Universität Hamburg sollen 7,5 Millionen oder 14 Prozent der erwerbsfähigen Deutschen nicht richtig lesen und schreiben können.

Das Bildungsministerium hat Ende 2012 eine Alphabetisierungskampagne gestartet. Ein Teil des Konzeptes ist die multimediale Wanderausstellung „Lesen und Schreiben — Mein Schlüssel zur Welt“, die im Juli auch im Rathaus Neubrandenburg zu Gast war. In der Vier-Tore-Stadt fördert auch das Bildungsprojekt „Phönix“ Menschen mit Schreib- und Leseschwäche durch individuelle Lehrpläne, die auf die Anforderungen am Arbeitsplatz abgestimmt sind.

OZ

Die Landtagsopposition hat die Regierung aufgefordert, den Familiennachzug von Syrern im Land zu bezahlen.

07.09.2013

Ex-Chef der IHK Rostock zahlte Geldbuße, die Ermittlungen wurden eingestellt.

07.09.2013

Die Motorradfahrer im Land sind im Herbst oft an schweren Unfällen beteiligt.

07.09.2013