Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell 18 Gefangene vorzeitig entlassen
Nachrichten MV aktuell 18 Gefangene vorzeitig entlassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 28.11.2016

. Dank der Weihnachtsamnestie sind 18 der 1030 Gefangenen in MV vorzeitig aus der Haft entlassen worden. Das seien ähnlich viele wie im Vorjahr, teilte ein Sprecher des Justizministeriums in Schwerin mit. „Sie hatten zuvor bei den Staatsanwaltschaften die Weihnachtsbegnadigung beantragt.“ Mit Blick auf Weihnachten vorzeitig aus der Haft entlassen zu werden, sei eine besondere Art der Begnadigung in der Justiz für Kurzzeitgefangene. Voraussetzung sei, dass sich die Betreffenden während der Haftzeit nichts zu Schulden kommen ließen und bis zum Anfang des neuen Jahres sowieso entlassen worden wären. Die Begnadigung sei ein Stück Resozialisierungsarbeit, betonte Justizministerin Katy Hoffmeister (CDU). „Wir wollen, dass der Übergang in den Alltag so reibungslos wie möglich passiert.“

Weihnachtsamnestien gibt es nicht in allen Bundesländern.

OZ

Mehr zum Thema

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

24.11.2016

Mit Medizin, Mode und Wurst macht die Greifswalder Braun-Gruppe Hunderte Millionen Euro Umsatz

25.11.2016

Fidel Castro war einer der großen Revolutionäre des 20. Jahrhunderts. Als kommunistischer Führer bot er dem übermächtigen Nachbarn USA die Stirn. Mit seinem Tod endet auf Kuba eine Ära, auch wenn er seine Regierungsämter schon vor Jahren niedergelegt hatte.

27.11.2016

Auto-Wunschkennzeichen liegen in MV hoch im Kurs – besonders Originelles, wie MSE-XY, ROS-EN oder GÜ-TE

28.11.2016

Die wild lebenden Nandus zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein haben der Vogelgrippe bisher offensichtlich getrotzt.

28.11.2016

Radikale Bewegung hält kommunale Mitarbeiter mit sinnlosen Anträgen auf Trab

28.11.2016
Anzeige