Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
25 Millionen für Neustrelitz

Neustrelitz 25 Millionen für Neustrelitz

Land investiert in historisches Ensemble

Neustrelitz. Das Land Mecklenburg-Vorpommern plant weitere Millioneninvestitionen in der Residenzstadt Neustrelitz (Kreis Mecklenburgische Seenplatte). Wie Finanzministerin Heike Polzin (SPD) gestern sagte, werden rund 25 Millionen Euro in das ehemalige Hofmarschallamt, Marstall, Schlosspark und Orangerie in Neustrelitz fließen. Hintergrund der Förderung ist, dass das Land als Rechtsnachfolger des ehemaligen Großherzogtums Mecklenburg-Strelitz größter Immobilienbesitzer in der Stadt ist.

„Bisher ist etwas mehr als die Hälfte unserer Immobilien in Neustrelitz saniert“, schätzte Polzin. Seit 1991 seien bereits rund 40 Millionen Euro vom Land in die Denkmäler der Residenzstadt geflossen, darunter in die Umgestaltung des Schlossparks mit Hebe-Tempel. Auch das Theater, das der Architekt Max Littman (1862-1931) 1926 neu aufbaute, sei saniert worden. Littmann schuf unter anderem das Prinzregententheater und das Königliche Hofbräuhaus in München.

Die Arbeiten am Schlosspark und der Orangerie sollen 2017 weitergehen, erklärte Polzin. Den weitläufigen Park hatte der damalige Herzog von Mecklenburg-Strelitz nach einem Besuch im französischen Versailles anlegen lassen.

Neben den Denkmälern fördert das Land auch den Ausbau des einzigen Jugendgefängnisses im Nordosten, das auf landeseigenen Flächen in  Neustrelitz steht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.