Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
552 Straftaten im MV-Wahlkampf

Schwerin 552 Straftaten im MV-Wahlkampf

Es wird gedroht, geprügelt und gezündelt: Politiker aller Parteien werden heute häufig nicht nur mit Hass, Hetze und Häme, sondern auch mit Gewalt konfrontiert.

Schwerin. Es wird gedroht, geprügelt und gezündelt: Politiker aller Parteien werden heute häufig nicht nur mit Hass, Hetze und Häme, sondern auch mit Gewalt konfrontiert.

 

OZ-Bild

Das deckten Journalisten der ARD-Sendung Report Mainz in diesem Jahr bei fünf Landtagswahlkämpfen auf. Die meisten Straftaten im Wahlkampf – insgesamt 552 – passierten dabei im dünn besiedelten Mecklenburg-Vorpommern mit knapp 1,6 Millionen Einwohnern. Das waren mehr als im zehn Millionen Einwohner zählenden Baden-Württemberg (492). Die wenigsten Delikte geschahen in Rheinland-Pfalz. Aber selbst dort sind es immer noch fast 200. In Sachsen-Anhalt wurden 360 und in Berlin 259 Straftaten aufgenommen. Insgesamt wurden bundesweit 1859 Straftaten registriert. Das reicht von Sachbeschädigung über Bedrohung bis hin zur Körperverletzung. Bei den diesjährigen Landtagswahlen in MV und Berlin wurden über 6000 Wahlplakate beschädigt, zerstört oder gestohlen. Kaum ein Täter wurde gefasst.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.