Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
60:66 - Seawolves verlieren gegen Oldenburg

Oldenburg/Rostock 60:66 - Seawolves verlieren gegen Oldenburg

Der Basketball-Drittligist muss sich nach schwachem ersten Viertel dem Abstiegskandidaten BAWE Oldenburg aus Niedersachsen geschlagen geben. Die Rostocker bleiben dennoch auf Rang drei.

Voriger Artikel
Schwere Glätteunfälle in MV: Ein Toter und acht Verletzte
Nächster Artikel
Rostock ist die Hochburg für Autodiebe im Land

Der Rostocker Bill Borekambi (hier gegen Bochum am Ball) war mit 20 Punkten bester Werfer bei den Seawolves gegen Oldenburg.

Quelle: René Warning

Oldenburg/Rostock. Eine Woche nach dem Einzug in die Meisterrunde der 2. Basketball-Bundesliga ProB kassierten die Rostock Seawolves am Sonntag eine 60:66 (21:32)- Niederlage bei der Baskets Akademie Weser-Ems/Oldenburger TB. Damit endete zugleich die Erfolgsserie aus zuletzt drei Siegen in Folge.

Seawolves-Trainer Ralf Rehberger haderte mit der Leistung seines Teams. „Es war ein sehr physisches Spiel. Leider mit dem schlechterem Ausgang für uns. Darüber bin ich enttäuscht, weil mehr für uns drin war“, sagte der Vechtaer.

Ausschlaggebend für die achte Saisonniederlage war vor allem ein schwaches erstes Viertel. Lediglich sieben Punkte holten die Rostocker, die vorsorglich auf Geburtstagskind Tim Vogt (Sprunggelenksverletzung) verzichteten. Die Oldenburger hingegen kamen auf 18 Zähler. Zwar kämpften sich die Seawolves in der Folge Punkt für Punkt an den Abstiegskandidaten heran, verkürzten den Rückstand auf die Oldenburger in der letzten Minute sogar auf drei Zähler (58:61). Doch letztlich wog die Hypothek aus dem ersten Abschnitt zu schwer.

Trotz der Niederlage bleiben die Seawolves auf Rang drei und haben beste Chancen, ihren Platz zu verteidigen. Denn in den verbleibenden zwei Hauptrunden-Partien stehen zwei Heimspiele an. Am Sonnabend (19.30 Uhr) kommt zunächst Rist Wedel in die Stadthalle. Eine Woche später zur gleichen Zeit empfangen die Seawolves die Wohnbau Baskets aus Essen.

Seawolves: Borekambi 20 Pkte./11 Rebounds, Lockhart 15/2, Cardenas Ruda 9/6, Talbert 5/8, Teucher 4/3, Frazier 4/0, Butorac 3/2, Kamdem 0/3.

Rene Warning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.