Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell 60-Jähriger rückwärts auf Autobahn
Nachrichten MV aktuell 60-Jähriger rückwärts auf Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.10.2017
Rostock/Greifswald

Per Rückwärtsfahrmanöver am Autobahnkreuz Rostock hat am Samstag ein 60-Jähriger einen Unfall verursacht. Dann floh der Leipziger, konnte erst auf der Raststätte Walsleben (Brandenburg) gestellt werden, teilte das Polizeipräsidium Rostock mit. Der Fahrer kam aus Stralsund über die A20 und wollte am Kreuz Rostock auf die A19 nach Berlin abbiegen. An einer Baustelle habe er die Abfahrt verpasst. Darauf habe er seinen Wagen kurz zurückgesetzt. Dabei stieß

er mit einem Auto zusammen. Trotz Sachschadens fuhr der Leipziger weiter.

Drei Menschen wurden am Samstag bei einem Unfall an der A20- Abfahrt nach Greifswald verletzt. Ein 19-Jähriger aus Vorpommern-Rügen war auf den Pkw eines Schweriners (64) aufgefahren, so die Polizei.

Der 64- Jährige und seine Beifahrerin (63) wurden schwer, eine 17-Jährige im Auto des 19-Jährigen leicht verletzt.

OZ

Gästerückgang lag bis September bei 1,4 Prozent.

09.10.2017

In der AfD-Landtagsfraktion übernehmen nationalistische Kräfte das Ruder

09.10.2017

In MV produzieren 21 Unternehmen Teile für Elektro-Fahrzeuge

09.10.2017
Anzeige