Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
700 Euro für zehn Minuten Arbeit: Schlüsseldienste zocken ab

Rostock 700 Euro für zehn Minuten Arbeit: Schlüsseldienste zocken ab

Dubiose Handwerker locken im Internet mit scheinbar günstigen Angeboten für das Öffnen verschlossener Türen / Verbraucherzentrale: Jeden Tag ein neues Opfer in MV

Rostock. Abzocke mit einer Notlage: Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern warnt vor skrupellosen Schlüsseldiensten, die mit irrsinnig überhöhten Preisen Kasse machen. „In unseren Beratungsstellen meldet sich jeden Tag ein neuer Betroffener“, sagt Verbraucherschützer Matthias Wins. Die Beträge reichen von 400 bis 800 Euro. Eine einfache Türöffnung kostet nach Auskunft von seriösen Schlüsseldiensten 50 bis 70 Euro, nur in Einzelfällen würde es teurer.

„Schlüsseldienst ab zwölf Euro“, wirbt eine ganze Armada von Internetseiten, die dank gut platzierter Anzeigen in gängigen Suchmaschinen auf den ersten Plätzen landen. Tatsächlich wird es sehr viel teurer: 709,95 Euro sollte Kai W. aus Rostock (Name der Redaktion bekannt) zahlen. Der 31-jährige Angestellte fand sich am Wochenende auf der falschen Seite seiner zugefallenen Wohnungstür wieder.

Mit seinem Smartphone landete er bei einem der ominösen 0800er-Dienste. Den gewaltigen Preisaufschlag erklärte der Monteur, der nach eigenen Angaben nicht einmal einen Schulabschluss besitzt, mit „Zusatzkosten“. Eingeschüchtert und übermüdet überwies W. den Betrag mit seiner Bankkarte. Ein Fehler, wie er inzwischen weiß.

Auf der Rechnung ist nicht mal eine Firma angegeben, nur ein Name und eine Privatadresse ohne Telefon. „Mehrere tausend Euro Stundenlohn sind in dieser Branche nicht unüblich“, warnt Verbraucherschützer Wins. Er rät: Immer eine verbindliche Preisobergrenze vereinbaren, im Zweifelsfall nicht bezahlen, nur Firmen beauftragen, die es wirklich mit einem Laden in der Stadt gibt.

Die Schlüsseldienstmasche zählt Wins zu den sogenannten Überrumpelungsgeschäften. Die Firmen arbeiteten mit Handwerkern zusammen, die ihr Fach mehr oder weniger gut beherrschen, Werkzeug und ein Auto haben. Ferner gehören ein Callcenter zur Auftragsentwicklung dazu und eine hochgradig spezialisierte Anwaltskanzlei. Wer sein Geld von der Nepp-Firma zurückverlangt — unter Berufung auf den meist zulässigen Vorwurf des Wuchers —, bekommt es mit diesen Advokaten zu tun. Die schaffen es regelmäßig, vor Gericht einen Vergleich rauszuholen. Folge: Der Verbraucher bekommt nur einen Teil seines Geldes zurück und bleibt auf Anwalts- und Gerichtskosten sitzen.

„Ich klage trotzdem“, sagt Jürgen Steinzen (70). Der Rheinländer sollte 300 Euro bezahlen — für das nächtliche Öffnen einer Wohnung eines Freundes in Sassnitz auf Rügen, in der Steinzen Urlaub machte. Fünf Minuten dauerte die Arbeit, seine Bezahlung verlangte der Handwerker im Voraus. Steinzen fühlt sich übel reingelegt.

Matthias Wins rät in solchen Fällen, sich ein Hotelzimmer zu nehmen und am nächsten Tag in Ruhe einen richtigen Schlüsseldienst zu suchen.

Von Gerald Kleine Wördemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.