Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell 83-Jährige überfallen: Täter kommt in Psychiatrie
Nachrichten MV aktuell 83-Jährige überfallen: Täter kommt in Psychiatrie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 08.07.2016

. Nach einem tödlichen Überfall auf eine 83-jährige Frau auf dem Rostocker Westfriedhof hat das Landgericht Rostock die Einweisung eines 20-Jährigen in eine psychiatrische Klinik angeordnet. Ein 56-Jähriger, der nach Ansicht des Gerichts vom Donnerstag eine führende Rolle bei der Tatvorbereitung hatte und das Opfer ausgespäht hatte, muss für vier Jahre und sechs Monate hinter Gitter.

Der 20-Jährige hatte im Prozess gestanden, im Dezember der Frau Reizgas ins Gesicht gesprüht und dann so heftig an ihrer Handtasche gezerrt zu haben, dass die Seniorin zu Boden stürzte. Sie starb an den Folgen der dabei erlittenen Kopfverletzungen. In ihrer Handtasche waren 35 Euro.

Der Richter kritisierte, dass der ältere, erheblich vorbestrafte Mann im Prozess überhaupt keine Reue gezeigt habe. Er habe zudem zur Tatzeit unter Führungsaufsicht gestanden. Sein gewissenloses Handeln habe sich strafverschärfend ausgewirkt. Ein psychiatrischer Gutachter hatte dem 20-Jährigen eine schwere Persönlichkeitsstörung attestiert. Er sei dadurch nur eingeschränkt steuerungsfähig gewesen. Er habe dem Älteren aufgrund seiner Persönlichkeitsstörung nichts entgegensetzen können. Der Richter sagte, dass er trotz seiner Beeinträchtigung hätte erkennen müssen, dass die Frau nach dem Sturz schwer verletzt war. Sie war mit dem Kopf auf den Betonboden geprallt. Der Richter betonte, dass der junge Mann eine erhebliche Gefahr für die Öffentlichkeit darstelle, wenn er sich nicht behandeln lasse.

OZ

Letzter Akt für den Untersuchungsausschuss zur Pleite der P+S-Werften im aktuellen Landtag: SPD und CDU haben gestern den Sachstandsbericht zur seit 2012 andauernden Aufarbeitung abgesegnet.

08.07.2016

Steigender Aufwand für Aufbereitung treibt die Kosten nach oben / Zweckverbänden fehlen Rücklagen für Ersatz-Investitionen in Klärwerke und Leitungen

08.07.2016

Gemeinden im Nordosten können nicht mit höheren Einnahmen rechnen

08.07.2016
Anzeige