Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell A-20-Trasse wird nicht verlegt
Nachrichten MV aktuell A-20-Trasse wird nicht verlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 08.12.2017
Tribsees

Die Trasse der A 20 soll auch nach der Sanierung des Kraters bei Tribsees durchs Moor führen. Das bekräftigte gestern das Schweriner Verkehrsministerium: „Im Rahmen der Planung der Instandsetzung der A 20 im Bereich des Trebeltals werden Lösungen untersucht, die eine dauerhafte Tragfähigkeit der Autobahn gewährleisten. Die Trasse der A 20 wird nicht verlegt.“

Die bisherige Baugrundprüfung hatte ergeben, dass nach dem Abrutschen eines Dammabschnitts der Untergrund nicht tragfähig genug für eine Behelfsbrücke und die damit verbundene Verkehrsbelastung wäre (die OZ berichtete). Stattdessen soll nun eine alte Baustraße reaktiviert werden.

Auch wenn die Stützen der Baustraße damals abgebrochen wurden, soll die künftige Behelfsstraße exakt auf deren alter Trasse verlaufen, hieß es aus dem Ministerium. „Ob dies im Detail gelingen kann, bleibt insbesondere wegen der noch offenen Fragen beim Grunderwerb und beim Naturschutz abzuwarten.“ Die Kosten trage der Bund. Wie teuer die Straße wird, sei noch offen.

Bis dahin muss die für die Autofahrer Richtung Osten neu errichtete Behelfsabfahrt bei Langsdorf halten. „Die Behelfsausfahrt wird die Umleitungsverkehre aus heutiger Sicht für einen längeren Zeitraum aufnehmen können“, betont das Ministerium. In Richtung Rostock müssen die Fahrer allerdings weiterhin eine längere Umleitung in Kauf nehmen, da eine Kurve in Langsdorf zu eng ist, als dass sich dort zwei Lkw begegnen könnten.

OZ

Mehr zum Thema

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017

Werner Buchholz, Professor für Pommersche Geschichte an der Universität Greifswald, spricht im Interview über die Streichungen aus Arndt-Texten im Sozialismus. Entscheidet der Senat noch im Dezember über die Ablegung des Namens Ernst Moritz Arndt?

07.12.2017

Nach der Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch die USA fluchen die Palästinenser - die Israelis zeigen Genugtuung. Die Heilige Stadt war immer schon der sensibelste Punkt im Streit zwischen beiden Völkern.

07.12.2017

Trotz wiederholter Warnungen kommen Trickbetrüger in Mecklenburg-Vorpommern immer öfter zum Zuge.

08.12.2017

Städte und Gemeinden seit Jahren ohne Haushaltsabschluss / Debatte über Personal

08.12.2017

Minister Pegel stellt Förderprogramm in Aussicht

08.12.2017