Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Abends auf der A 20: Drei schwere Unfälle in einer Stunde

Völschow Abends auf der A 20: Drei schwere Unfälle in einer Stunde

Fahrzeuge werden gegen Lkw und Leitplanke geschleudert / Drei Personen verletzt / Sachschaden beträgt rund 60 000 Euro

Voriger Artikel
Was heute in MV wichtig wird
Nächster Artikel
Grevesmühlener Garnelenfarm nach anderthalb Jahren insolvent

Retter versuchten Montagabend, diesen Pkw unterm Lkw hervorzuziehen. Der Fahrer – schwer verletzt.

Völschow. Unfallserie auf der Autobahn 20: Zwischen den Anschlussstellen Anklam und Jarmen (Vorpommern-Greifswald), Höhe Rastplatz Demminer Land, ereigneten sich am Montagabend innerhalb einer Stunde drei schwere Zusammenstöße mit sieben Fahrzeugen. Drei Menschen wurden verletzt.

OZ-Bild

Fahrzeuge werden gegen Lkw und Leitplanke geschleudert / Drei Personen verletzt / Sachschaden beträgt rund 60 000 Euro

Zur Bildergalerie

Zuerst war beim Überholen ein Auto mit einem Lkw kollidiert. Dadurch drehte sich der Wagen und blieb quer über beide Fahrspuren stehen. Ein nachfolgender Autofahrer konnte dem Unfallwagen zwar noch ausweichen. Seine Frau, die mit einem zweiten Auto dahinter fuhr, erkannte die Situation zu spät und stieß mit dem Auto ihres Mannes zusammen und schob ihn in den ersten Unfallwagen. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Der Sachschaden betrug 30 000 Euro. Die Autobahn wurde voll gesperrt. Während die Polizei die Unfälle aufnahm, kam es am Stau-Ende zu einem weiteren Unfall. Der Fahrer eines Pickup hatte die stehenden Autos übersehen und rammte einen Golf. Bei dem Aufprall wurde ein anderer Wagen gegen die Leitplanke geschleudert und anschließend gegen einen Lastwagen. Die 44-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und ins Greifswalder Klinikum gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf ebenfalls rund 30000 Euro.

Neben den Vorkommnissen auf der A 20 gab es am Montagabend weitere Verkehrsunfälle in MV. Zwischen Löcknitz und Retzin (Vorpommern-Greifswald) war eine 60-jährige Radfahrerin mit ihrem Hund auf einer Straße unterwegs, als sie von einem Lastwagen überfahren wurde. Sie starb wenig später im Krankenhaus an den Folgen des Aufpralls, der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Die Unfallursache ist noch unklar.

In Parchim wurde eine 34-jährige Radfahrerin gestern Morgen durch einen Pkw schwer verletzt. Laut Polizei stieß das Auto beim Verlassen eines Parkplatzes mit der Frau zusammen, die auf dem Gehweg fuhr. Die Frau stürzte und zog sich vermutlich eine schwere Fraktur zu, teilte die Polizei mit. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.