Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell AfD-Frau geht nach Druck aus Tessin
Nachrichten MV aktuell AfD-Frau geht nach Druck aus Tessin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.04.2016

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch tritt aus der Fraktion „Europäische Konservativen und Reformer“ (EKR) aus. Damit hat Arne Gericke, EU-Parlamentarier aus Tessin bei Rostock und ebenfalls EKR-Fraktionsmitglied, einen Teilerfolg erzielt. Seit Wochen hatte er darauf hingearbeitet, die stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende und ihren Parteikollegen Marcus Pretzell loszuwerden. Hintergrund waren umstrittene Äußerungen der beiden zum Schusswaffengebrauch gegen Flüchtlinge. Zuletzt hatte der EKR-Vorstand ihnen eine Frist gesetzt:

Gehen sie bis Ende März nicht freiwillig, werde am 12. April über einen Zwangsausschluss abgestimmt. Dem ist von Storch nun zuvorgekommen. Sie habe sich damit „in letzter Minute eine Abstimmungs-Blamage und den erzwungenen Rauswurf aus meiner EKR-Fraktion erspart“, kommentiert Gericke.

Die stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende von Storch hatte gestern angekündigt, zur „Europa der Freiheit und der direkten Demokratie (EFDD)“ wechseln zu wollen, der Fraktion des britischen Rechtspopulisten Nigel Farage. Das Vertrauensverhältnis zur EKR-Spitze sei „irreparabel beschädigt“, begründete sie. „Ihr Ausschluss aus der EKR war seit 8. März beschlossene Sache — mit großer Mehrheit“, sagt hingegen Gericke. Sollte Pretzell ihrem Beispiel nicht folgen, sei sein Verhalten „töricht — und der Rauswurf am Dienstag eine reine Formsache“.

Von ab

Abgeschrieben oder nicht? Plagiatsjäger der Online-Plattform Vroniplag nehmen die Dissertation des Ministers zurzeit ebenfalls unter die Lupe

09.04.2016

Land zahlte seit 2006 allein an PwC 2,3 Millionen Euro

09.04.2016

Der Film „Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft“ war Ende der 1980er Jahre ein großer Publikumserfolg.

09.04.2016
Anzeige