Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell AfD fordert Uni-Gebühr für Ausländer
Nachrichten MV aktuell AfD fordert Uni-Gebühr für Ausländer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 15.06.2017

. Die AfD hat Gebühren für Studenten gefordert, die nicht aus der EU kommen. Mittelfristig könne MV dadurch – je nach Höhe der Gebühren – etwa zwei Millionen Euro jährlich einnehmen und damit die Qualität von Forschung und Lehre verbessern, sagte Ralph Weber von der Fraktion gestern.

Die Zahl dieser ausländischen Studenten in MV sei seit 2014 von 1935 auf zuletzt 2472 gestiegen. Der Landtag von Baden-Württemberg beschloss ein Gesetz, wonach von 2017/18 an 1500 Euro pro Semester fällig werden. Das Bildungsministerium verwies in seiner Antwort auf die AfD-Anfrage darauf, dass es in MV ein Studiengebührenverbot gibt. Dieses unterscheide nicht nach Herkunftsländern.

OZ

Mehr zum Thema

Harter Brexit-Kurs, Soziales, innere Sicherheit: Für ihre Position zu diesen Themen haben viele britische Wähler Theresa May abgestraft. Trotzdem will die Konservative ihre Partei an der Regierung halten. Die Irritation darüber ist teils groß - nicht nur im Land selbst.

10.06.2017

Die Geschichte von Andrew Jones, Blutkrebs und einer OP, zu der es fast nicht gekommen wäre.

10.06.2017

Von wegen, die Wikinger sind Gesellen mit dicken Bäuchen und rauen Sitten. Mit dem neuen XC60 beweist Volvo das Gegenteil. Die Schweden stellen einen eher filigranen Geländewagen auf die Räder. Der sieht nicht nur anders aus als die Konkurrenz - er fährt auch so.

14.06.2017

So klappt es mit der eigenen Firma: Viel Andrang beim MVpreneur Day Rostock

15.06.2017

Schlafstörungen bei Arbeitnehmern im Land nehmen zu / Viele Menschen schlafen weniger als fünf Stunden pro Nacht

15.06.2017

. Der Prozess um eine Einbruchserie bei Agrarbetrieben im Osten von MV wird voraussichtlich mehrere Monate dauern.

15.06.2017
Anzeige