Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Alle Stasi-Akten sollen nach Schwerin
Nachrichten MV aktuell Alle Stasi-Akten sollen nach Schwerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 26.03.2016

Mecklenburg-Vorpommerns Landesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Anne Drescher, hat den Vorschlag begrüßt, dass die Außenstellen-Archive der Stasi-Unterlagenbehörde (BStU) an einem zentralen Standort je Bundesland zusammengelegt werden sollen. Wünschenswert für Mecklenburg-Vorpommern wäre, dass die Akten aus den Außenstellen Rostock, Neubrandenburg und Schwerin am staatlichen Archivstandort Schwerin zusammengeführt werden. In Schwerin könnten dann neben den Stasi- Unterlagen auch die Akten aus Verwaltung, Parteien und Massenorganisationen der DDR eingesehen werden.

Eine Expertenkommission des Bundestages will im April konkretere Pläne zur Zukunft der Stasi-Unterlagenbehörde veröffentlichen. Zu den ersten, bereits bekannt gewordenen Details gehört, dass in jedem Bundesland nur noch eine BStU-Außenstelle bestehen bleiben soll, die Stasi-Akten dem Bundesarchiv zugeordnet werden und die bisherige Forschungsabteilung der Behörde in ein unabhängiges Institut umgewandelt wird.

Für die Antragsteller ändere sich durch die Schließung der Außenstellen wenig, sagte Drescher. Schon jetzt würden in der Regel Kopien zugesendet und die Akten nicht persönlich in den zumeist sehr abgelegenen Standorten der Außenstellen eingesehen. Wichtig sei ihr, „dass sich durch die Neustrukturierung der Aktenzugang für die Antragsteller verbessert“ und sich die langen Wartezeiten deutlich verkürzen. Die Bearbeitungszeit von Anträgen auf Akteneinsicht liege derzeit noch bei drei Jahren.

OZ

Während der Fahrt auf der A14 hat sich am Donnerstag ein Autofahrer offenbar selbst erschossen. Die A14 war zwischen den Anschlussstellen Schwerin- Nord und Schwerin- Ost mehrere Stunden gesperrt.

26.03.2016

. Während Landwirte unter einer schwächeren internationalen Nachfrage nach Agrarprodukten leiden, verzeichnet die Ernährungswirtschaft in MV einen kräftigen Anstieg des Auslandsumsatzes.

26.03.2016
MV aktuell Hohen Wieschendorf/Rövershagen - Rote Früchte reifen im Folientunnel

Noch ist es nicht gerade frühlingshaft, doch schon in fünf Wochen sollen die ersten einheimischen Erdbeeren gepflückt werden

26.03.2016
Anzeige