Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Anklam: Raub am helllichten Tag
Nachrichten MV aktuell Anklam: Raub am helllichten Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:36 11.09.2013
Der Täter, gefilmt von einer Überwachungskamera. Quelle: Polizei
Anklam

Dreister Raub mitten in der Geschäftszeit. Gestern Vormittag wurde die Filiale der Deutschen Bank in Anklams Stadtzentrum überfallen. Gegen 9.40 Uhr bedrohte ein maskierter Unbekannter die Angestellten der Bank mit einem pistolenähnlichen Gegenstand und verlangte Geld.

Nach Polizeiangaben floh der Mann mit einer Beute im unteren fünfstelligen Bereich. Das Geld verstaute er in einem weißen Stoffbeutel. Nach OZ-Informationen sollen es 19 000 Euro gewesen sein, die der Unbekannte erbeutet hat. Der Mann floh nach dem Überfall zu Fuß in unbekannte Richtung. Mitarbeiter der Bank-Filiale wurden nicht verletzt.

Die alarmierte Polizei fahndete am Vormittag in Anklam mit über einem Dutzend Funkstreifenwagen nach dem Tatverdächtigen. Es soll sich um einen etwa 30-jährigen schlanken Mann mit Dreitage-Bart handeln. Bekleidet war er mit dunkelblauer Windjacke, grauer Kapuze und dunkler Hose. Er soll heimischen Dialekt gesprochen haben.

Wie der Mann so viel Geld erbeuten konnte, ist unklar. Normalerweise sind die Geldbestände mit Zeitschloss gesichert. Die Bank blieb gestern ganztägig geschlossen. Kunden wurden per Zettel am Eingang informiert. Darauf stand: „Diese Filiale bleibt heute aus betriebstechnischen Gründen geschlossen“. Der Fililalleiter der Deutschen Bank — erst seit diesem Sommer in Anklam tätig — hatte den Hinweis selbst angebracht; er wirkte geschockt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat unmittelbar nach dem Überfall die Ermittlungen am Tatort übernommen. Hinweise von Zeugen zur Person oder zum Tathergang nimmt die Polizei entgegen in der nächstgelegenen Polizeidienststelle, unter

☎ 0395/55 82 22 24, und unter

• Internet:

www.polizei.mvnet.de

Cornelia Meerkatz

OZ

Der Herbstwind fegt die Strände leer. Das war‘s endgültig mit der Badesaison — und die Strandkorbvermieter packen ein.

11.09.2013

Die Deckelung der Krankenhausbudgets muss nach Ansicht der Krankenhausgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern abgeschafft werden.

11.09.2013

Die Theater- und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz hat die letzte Spielzeit mit etwas weniger Zuschauern, aber einer höheren Effektivität beendet.

11.09.2013
Anzeige