Volltextsuche über das Angebot:

16°/ 13° wolkig

Navigation:
Asiaten wollen die Nordic-Werften in MV übernehmen

Rostock Asiaten wollen die Nordic-Werften in MV übernehmen

Die Genting-Gruppe aus Malaysia gründet Firmen für Wismar, Rostock-Warnemünde und Stralsund. Ein Werftenverbund mit Lloyd in Bremerhaven ist im Gespräch. Die Entscheidung über den Verbund fällt wahrscheinlich in wenigen Tagen.

Voriger Artikel
Dieser Sonntag wird ein Tag der Liebe
Nächster Artikel
Staatsanwaltschaft ermittelt nach Schuss bei MEK-Einsatz

Die Volkswerft in Warnemünde gehört seit zwei Jahren zu Nordic Yards. Die Genting-Gruppe aus Malaysia hat Interesse an einer Übernahme. Dies gilt auch für die Werften in Wismar und Warnemünde.

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Rostock. Paukenschlag in der deutschen Werften-Industrie: Der Schiffbau-Gigant Genting/Star Cruises aus Malaysia greift nach den Standorten von Nordic Yards in Warnemünde, Wismar und Stralsund. Nach Informationen der OSTSEE-ZEITUNG soll Mitte kommender Woche eine Entscheidung über eine Übernahme fallen. Genting und Nordic Yards wollen sich dazu zwar noch nicht äußern. Allerdings wurden bereits neue Firmen für Warnemünde, Stralsund und Wismar gegründet.

Genting hat zu Jahresbeginn die Lloyd-Werft in Bremerhaven zu 100 Prozent übernommen. In Branchenkreisen ist nun von einem riesigen Werftenverbund an Ost- und Nordsee die Rede. Für die 1400 Beschäftigten in Mecklenburg-Vorpommern könnte dies eine sehr gute Nachricht sein. Denn neue Aufträge hat Nordic selbst bislang nicht. Genting dagegen plant, allein in Bremerhaven vier große Kreuzfahrtschiffe und vier Flusskreuzfahrtschiffe bauen zu lassen. Die Werften in Mecklenburg-Vorpommern könnten als verlängerte Werkbank dienen.

Die Fakten sprechen Experten zufolge eine klare Sprache: Ende Januar, Anfang Februar gründete der asiatische Konzern diverse neue Firmen – darunter die „Star Cruises Wismar Operations GmbH“ und die „Star Cruises Wismar Property GmbH“, analog geschah dies für Warnemünde und Stralsund. Unternehmenszweck sei „der Betrieb von einer oder mehrerer Werften ... insbesondere für den Schiffsbau, den Schiffsumbau, die Schiffsreparatur“. Alles deutet auf eine Übernahme der Werften hin.

Genting wollte sich bislang nicht äußern. Auch Nordic Yards hält sich bedeckt: Das Unternehmen will die Informationen „weder bestätigen noch kommentieren“, so Sprecher Stefan Sprunk. Die Werft-Mitarbeiter selbst sind überrascht. „Wir wussten es nicht“, sagt ein Betriebsrat. Daniel Friedrich, IG-Metall Lübeck-Wismar, ist skeptisch: „Ich glaube es, wenn es passiert ist“ Genting könnte für die Werften eine gute Wahl sein, „wenn Gesellschafter, Finanzier und Auftraggeber in einer Person kommen“.

 



Pubantz, Frank

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Wismar/Stralsund
Genting will die Werften zusammenschweißen. Im Bild ein Schiffbauer in Warnemünde.

Der Großkonzern aus Malaysia könnte ein Glücksfall für die Schiffbaubetriebe in MV sein. Seine Auftragsbücher sind gut gefüllt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.