Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Aus MV zum Aufbau West
Nachrichten MV aktuell Aus MV zum Aufbau West
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 27.10.2016

Vom Spätmittelalter bis zur beginnenden Industrialisierung wanderten Gesellen einige Jahre durch die Lande und arbeiteten bei verschiedenen Meistern. Sie erfüllten damit eine Voraussetzung zur Meisterprüfung. Hin und wieder gewannen sie auch das Herz des Meistertöchterchens. Es waren Wanderschaften, um die handwerklichen Fertigkeiten und Fähigkeiten zu erweitern.

Winfried Schwarzer (81)

ist Rentner. Er begleitet

die OSTSEE-ZEITUNG seit knapp drei Jahren als

Leserbeirat.

Im 20. Jahrhundert veränderte sich die Form der Handwerkerwanderschaft. Berlin, Hauptstadt der DDR, brauchte Wohnungen, viele Wohnungen. Und da gab es doch den volkseigenen Betrieb Wohnungsbaukombinat Rostock mit großen Erfahrungen im Wohnungsbau. Also, Jungs, ob ihr wollt oder nicht, packt eure Klamotten ein und auf geht es! Wohin? Natürlich nach Berlin. Und woher bekommen wir Technik und Material? Das nehmen wir alles mit. Neben den Rostocker Bauleuten gingen auch Baubrigaden aus den anderen Bezirken auf Wanderschaft in die Hauptstadt.

Dann kam das Jahr 1990 – und eine andere Handwerkerwanderschaft entwickelte sich. Die Arbeitsplätze im neuen Land Mecklenburg-Vorpommern hatten sich rapide vermindert. Wo bekomme ich Arbeit?, haben sich viele gefragt. In Hamburg oder Bremen, in München oder Stuttgart und, und, und. Das ist doch alles so weit weg, meinten nicht wenige. Die Antwort: Was meinst du wohl, wie weit vor hundert und mehr Jahren Handwerksgesellen gewandert sind. Die waren das ganze Jahr unterwegs.

Heute dagegen können die modernen Wandergesellen bestimmt jedes Wochenende nach Hause fahren. Aus MV sind gegenwärtig etwa 70000 Handwerker und andere Beschäftigte auf Wanderschaft: Sie leisten „Aufbau West“.

OZ

Das Start-up archiviert und digitalisiert Dokumente

27.10.2016

Kilian & Close beliefern Händler in ganz Deutschland

27.10.2016

Verursacher war ein 35-jähriger Mann aus der Gemeinde Sundhagen / Er wurde ins Krankenhaus nach Greifswald geflogen / Fahrbahn mehrere Stunden gesperrt

27.10.2016
Anzeige