Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Auschwitz-Prozess: Beteiligte streiten
Nachrichten MV aktuell Auschwitz-Prozess: Beteiligte streiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 08.10.2016
Peter-Michael Diestel Quelle: Stefan Sauer/dpa

. Bei den Beteiligten des Neubrandenburger Auschwitz-Prozesses liegen die Nerven blank: Einen Tag nachdem die Hauptverhandlung gegen den früheren SS-Sanitäter in dem Konzentrationslager, Hubert Z., geplatzt ist (die OZ berichtete), weisen sich die Verfahrensbeteiligten in heftigem Ton gegenseitig die Schuld zu. Der Verteidiger des Angeklagten (96), Peter-Michael Diestel, unterstellte der Staatsanwaltschaft Schwerin und den Nebenklägern gestern, mit ihren Befangenheitsanträgen gegen insgesamt drei Richter den Prozess verschleppen zu wollen, „damit ein Urteil, komme was wolle, nicht gesprochen wird“. Diestel nannte die Anträge hilflos und destruktiv „in einem der letzten Prozesse, wenn nicht gar dem letzten Prozess um das Geschehen in Auschwitz“. Der Vertreter der Nebenklage, Thomas Walther, wiederum warf dem Vorsitzenden Richter Klaus Kabisch vor, die Beweisaufnahme zum Vorwurf der Mordbeteiligung des Angeklagten in Auschwitz gar nicht beginnen zu wollen. „Seit Beginn des Jahres sollte lediglich die Verhandlungsunfähigkeit herbeigeredet und keinesfalls nach strengen Beweisregeln überprüft werden“, erklärte Walther. Verfahrensrechte der Nebenkläger seien bis hin zur Verweigerung des Anwaltsgesprächs mit den Mandanten beschnitten und missachtet worden.

OZ

SPD und CDU wollen die Eltern von Kita-Kindern in den kommenden Jahren deutlich von Beiträgen entlasten.

08.10.2016

Der Brand eines Stallgebäudes in der Grimmener Innenstadt drohte am späten Donnerstagabend außer Kontrolle zu geraten.

08.10.2016

Grünen-Politikerin Silke Gajek greift im Agrarbetrieb Lübesse zur Mistforke / Die Kühe gefallen ihr, die Masthähnchen allerdings nicht

08.10.2016
Anzeige