Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Maren Fromm kehrt zum Meister zurück
Nachrichten MV aktuell Maren Fromm kehrt zum Meister zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 25.10.2018
Dem SSC Palmberg Schwerin ist ein Transfercoup gelungen: Ausnahme-Volleyballerin Maren Fromm kehrt zum deutschen Rekordmeister zurück. Quelle: Uncredited/FIVB/AP/dpa
Schwerin

Die ehemalige Volleyball-Nationalspielerin Maren Fromm kehrt noch einmal auf das Parkett zurück. Die 32 Jahre alte Außenangreiferin, die ihre Karriere in diesem Monat nach der Weltmeisterschaft in Japan eigentlich beendet hatte, hilft bei Meister SSC Palmberg Schwerin aus. „Ich habe nur schöne Erinnerungen an Schwerin. Der Verein hat mir damals geholfen und mich verpflichtet, als es Probleme mit meinem türkischen Club gab. Da möchte ich gern etwas zurückgeben“, sagte Fromm, die in der Saison 2016/17 schon einmal das Trikot des deutschen Rekordmeisters getragen hatte und danach in die erste türkische Liga gewechselt war. Damals hatte sie in Schwerin noch unter ihrem Mädchennamen Maren Brinker gespielt. 2017 hatte die Nationalmannschaftskapitänin den Volleyballer Christian Fromm geheiratet.

Die zweimalige Volleyballerin des Jahres wird bereits am kommenden Sonntag in Hannover beim Supercup zwischen Meister SSC und Pokalsieger Dresdner SC aufschlagen. Fromms Engagement ist nach Klubangaben für die ersten Aufgaben in Meisterschaft und Pokal befristet und soll nach dem Pokalspiel gegen die Roten Raben Vilsbiburg am 3. November enden.

Mit Jennifer Geerties, Gréta Szakmáry und McKenzie Adams hat der SSC zwar starke Angreiferinnen unter Vertrag. „Mit Blick auf das Verletzungspech unserer Mittelblockerin Marie Schölzel, das zeigt, wie plötzlich jemand ausfallen kann, wollen wir dieses Risiko mit einer vierten Besetzung auf dieser Position abfedern. Dafür suchen wir uns eine junge Spielerin, die wir aufbauen können. Das werden wir aber nicht mehr pünktlich zum Saisonauftakt in Sack und Tüten haben“, begründete SSC-Geschäftsführer Andreas Burkard. „Weil jetzt aber direkt in der ersten Woche mit Supercup und Pokalspiel zwei wichtige Matches anstehen, hat unsere Teamleitung Maren ins Spiel gebracht. Wir freuen uns riesig, dass sie uns den Gefallen tut.“

Fromm hatte zuletzt als Kapitänin mit der deutschen Auswahl bei der Weltmeisterschaft in Japan gespielt und nach dem Turnier ihren Abschied aus der Nationalmannschaft verkündet. Das Team landete auf dem elften Rang. Eigentlich wollte sie sich auch auf Vereinsebene eine Auszeit nehmen und bei ihrem Mann sein, der in Polen spielt.

Maren Fromm hat für Deutschland 321 Länderspiele bestritten, ist zweifache Vizeeuropameisterin und feierte mit Klubs in Deutschland, Italien und der Türkei große Titel.

Christian Lüsch

Im Fall der Dreijährigen aus Wolgast, die Anfang Oktober an massiven Verbrühungen gestorben ist, laufen die Ermittlungen weiter. Die Mutter hatte das Kind tot im Bett aufgefunden. Hinweise auf die Beteiligung Dritter gibt es nicht.

25.10.2018

Behörden sollten bei der Aufklärung des Falles schnellstens aktiv mitwirken – schon im Interesse des Ministers, kommentiert Frank Pubantz.

25.10.2018

Rosige Aussichten für die hiesigen Schiffbaubetriebe: Die MV Werften könnten Skeptiker schon bald zum Schweigen bringen, kommentiert Axel Büssem.

25.10.2018