Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
BUND gegen Biogas aus Mais

Güstrow BUND gegen Biogas aus Mais

Die Umweltorganisation BUND fordert die Einrichtung einer Landesenergie-Agentur. Die Kommunen haben großen Beratungsbedarf bei den Themen Energieeinsparung und Ausbau erneuerbarer Energien, sagte die Landesgeschäftsführerin des Bundes für Umwelt und Naturschutz, Corinna Cwielag, am Sonnabend nach einer Tagung in Güstrow.

Güstrow. Nach Auffassung des BUND erfolge der Ausbau der erneuerbaren Energien, vor allem der Bioenergienutzung, derzeit zu wenig umweltverträglich. Der Verband plädiert deshalb für ein Moratorium für Biogasanlagen, die nur mit Mais und Gülle arbeiten. Diese würden großflächigen Maisanbau und Massentierhaltung fördern. Bei Solaranlagen kritisiert der BUND den zunehmenden Flächenverbrauch und sieht sich damit einig mit dem Bauernverband. Die Module sollten auf Dächern installiert werden.

Fünf BUND-Gruppen kündigten in Güstrow Widerstand gegen überdimensionierte Ställe in ihren Regionen an. Der BUND werde weiter gegen die industrielle Tierhaltung vorgehen. Mehr als 40 weitere Anlagen seien in MV geplant. Außerdem will der BUND Alternativen zur Agrar-Industrialisierung fördern und sich für die Ausweitung des Öko-Landbaus einsetzen.

Die Telefon-Abhöraktion bei Gentechnik-Protesten müsse „lückenlos aufgeklärt werden“, verlangte der BUND-Landesvorsitzende, der Neubrandenburger Professor Mathias Grünwald, von der Schweriner Landesregierung. Der gesetzlich anerkannte und gemeinnützig tätige Verband sieht sich dadurch kriminalisiert und herabgewürdigt.

E. Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.