Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Babyboom: Bei den Geburten holt MV auf
Nachrichten MV aktuell Babyboom: Bei den Geburten holt MV auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:48 20.09.2016
Neugeborene auf einem Wickeltisch in einer Neugeborenenstation (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Rostock

Geringeres Einkommen, schwächere Wirtschaft: 26 Jahre nach der Wiedervereinigung hinkt der Osten Deutschlands dem Westen in vielen Bereichen noch immer hinterher. Doch bei der Geburtenentwicklung sind die großen Unterschiede jetzt vorbei. Das haben Forscher der Universität Halle herausgefunden. Ihrer Analyse zufolge haben die neuen Bundesländer von 2000 bis 2014 zwar sechs Prozent ihrer Einwohner verloren, doch die Geburtenzahl ist um fast 30 Prozent gestiegen – deutlich stärker als im Westen.

„Die Unterschiede zwischen alten und neuen Bundesländern verschwinden“, sagt Studienleiter Martin Klein. Positiv sei: Bundesweit steigt seit 2008 die Zahl der Geburten an. Deutschlandweit haben die größten Zuwachsraten Dresden und Frankfurt am Main. Aber auch Rostock und Schwerin legen nach der Studie kräftig zu. In ganz MV haben im vergangenen Jahr 13 298 Babys das Licht der Welt erblickt – 486 mehr als 2014. Im Rostocker Südstadtklinikum steigen die Geburtenzahlen kontinuierlich seit 2011. In diesem Jahr wird wieder ein neuer Rekord erwartet – mit mehr als 3200 Kindern.

OZ

Nach den zügigen Sondierungsgesprächen lassen sich SPD und CDU für Regierungsbildung und Koalitionsvertrag jetzt etwas mehr Zeit: „Wir werden am 29.

20.09.2016

Leif-Erik Holm, designierter Vorsitzender der künftigen AfD-Fraktion im Schweriner Landtag, liegt im Clinch mit seinem Ex-Arbeitgeber.

20.09.2016

Rico Badenschier (38) deklassierte bei der Oberbürgermeisterwahl in Schwerin die Amtsinhaberin der Linken / Er verspricht Bürgernähe

20.09.2016
Anzeige