Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Babyboom: Bei den Geburten holt MV auf

Rostock Babyboom: Bei den Geburten holt MV auf

Deutschlandweit werden mehr Kinder geboren. Auch der Nordosten hat aufgeholt.

Voriger Artikel
Rücktritt? Linken-Chefin Bluhm kündigt Wechsel an
Nächster Artikel
Leserfotos: Titelbild für Buch gesucht

Neugeborene auf einem Wickeltisch in einer Neugeborenenstation (Symbolbild).

Quelle: dpa

Rostock. Geringeres Einkommen, schwächere Wirtschaft: 26 Jahre nach der Wiedervereinigung hinkt der Osten Deutschlands dem Westen in vielen Bereichen noch immer hinterher. Doch bei der Geburtenentwicklung sind die großen Unterschiede jetzt vorbei. Das haben Forscher der Universität Halle herausgefunden. Ihrer Analyse zufolge haben die neuen Bundesländer von 2000 bis 2014 zwar sechs Prozent ihrer Einwohner verloren, doch die Geburtenzahl ist um fast 30 Prozent gestiegen – deutlich stärker als im Westen.

„Die Unterschiede zwischen alten und neuen Bundesländern verschwinden“, sagt Studienleiter Martin Klein. Positiv sei: Bundesweit steigt seit 2008 die Zahl der Geburten an. Deutschlandweit haben die größten Zuwachsraten Dresden und Frankfurt am Main. Aber auch Rostock und Schwerin legen nach der Studie kräftig zu. In ganz MV haben im vergangenen Jahr 13 298 Babys das Licht der Welt erblickt – 486 mehr als 2014. Im Rostocker Südstadtklinikum steigen die Geburtenzahlen kontinuierlich seit 2011. In diesem Jahr wird wieder ein neuer Rekord erwartet – mit mehr als 3200 Kindern.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.