Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Bahnhöfe aus MV versteigert

Rostock Bahnhöfe aus MV versteigert

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten: Bahnhof verkauft. In Berlin sind gestern 50 Bahnhofs-Gebäude unter den Hammer gekommen, darunter sechs aus Mecklenburg-Vorpommern.

Rostock. 21 500 Euro sind für Demmin (Landkreis Mecklenburger Seenplatte) geboten worden, Grimmen (Vorpommern-Rügen) ist für 6500 Euro und Neustadt-Glewe (Ludwigslust-Parchim) für 6000 Euro versteigert worden. In Vorpommern-Greifswald sind die Bahnhöfe Ferdinandshof für 5500, Ueckermünde für 5000 und Anklam für 27 000 Euro verkauft worden. Anklams Bürgermeister Michael Galander (Initiative für Anklam) war nach Berlin gereist, um die heimische Haltestelle zu kaufen. Für die stadteigene Grundstücks- und Wohnungswirtschafts GmbH hatte er den Zuschlag bekommen. „An unserem Willkommenstor ist in den vergangenen 15 Jahren nichts getan worden“, sagt Galander. In unmittelbarer Nähe plant ein Berliner Architekt einen „maritimen Erlebnispark“.

Die Mindestgebote lagen zwischen 1500 und 9000 Euro. Die britische Fonds-Gesellschaft „Patron Capital“ hatte die Bahnhöfe im vergangenen Jahrzehnt von der Deutschen Bundesbahn erworben. Das Auktionshaus Karhausen hat die Bauten nun weiter veräußert. MV hat ein Schienennetz von 1364 Kilometern Länge und 216 Stationen, erklärt ein Bahn-Sprecher.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam/Grimmen

Die Station in Anklam hat für 27 000 Euro einen neuen Besitzer gefunden; auch Gebäude in Ferdinandshof, Ueckermünde, Demmin, Grimmen und Neustadt-Glewe kamen unter den Hammer.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.