Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Bahnhof Bad Kleinen zeitweise Endstation
Nachrichten MV aktuell Bahnhof Bad Kleinen zeitweise Endstation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:45 10.09.2013

Der Bahnhof Bad Kleinen wird Mitte November für vier Wochen zur Endstation. Für rund 8,5 Millionen Euro werden die Gleise an der Nordseite erneuert. Bahnreisende müssen sich vom 16. November bis 14. Dezember auf Schienenersatzverkehr einstellen. Sowohl die Strecke Richtung Wismar als auch die nach Bützow und Rostock wird in der Bauzeit nicht befahren. Züge aus Lübeck und Schwerin enden in Bad Kleinen.

Elf Weichen und 400 Meter Gleise werden erneuert. Bereits Ende dieses Monats beginnt der Bau der Oberleitungsmasten für den Abschnitt. „Wir versuchen, Tag und Nacht zu arbeiten“, sagte Hans- Joachim Leddig, Leiter Produktionsdurchführung bei der DB Netz AG. Sollte nicht nachts gearbeitet werden können, etwa wegen Frostes, könnte sich die Bauzeit auf bis zu sechs Wochen verlängern.

Die Planung des Schienenersatzverkehrs soll in Kürze abgeschlossen werden. Letzte Abstimmungen mit Busunternehmen finden heute statt. Geplant ist ein direkter Überlandbus von Schwerin nach Rostock und dieselbe Verbindung mit Halt an allen Unterwegsbahnhöfen. Von Bad Kleinen nach Rostock und Wismar werden ebenfalls Busse eingesetzt. Von Bützow kommt man auch mit dem Zug über Güstrow und Laage nach Rostock.

Auch der Güterverkehr ist von der Streckensperrung betroffen. Laut Bahn hätten sich alle Beteiligten darauf eingestellt. „Wir haben die Zusage von der Bahn, dass kein Zug ausfällt, sondern über Ausweichstrecken fährt“, sagte Helmut Bilz, Bereichsleiter Marketing und Sales bei der Seehafen Wismar GmbH. Der Zeitpunkt sei jedoch ungünstig gewählt, da die Streckensanierung in die Hauptsaison für die Salzanlieferung fällt.

Die Bahn nutzt den Bau in Bad Kleinen, um auf den Strecken nach Wismar und Rostock weitere elf Baumaßnahmen — Investvolumen 8,5 Millionen Euro — umzusetzen. So werden zum Seehafen Wismar sechs Kilometer Gleise erneuert.

Die Bahn gab gestern einen Ausblick auf Kommendes. So soll die Station Bad Kleinen 2016 einen neuen Anstrich erhalten. Dafür soll neben der Sanierung der Bahnsteige der Fußgängertunnel zu den Gleisen zurückgebaut und eine Fußgängerbrücke gebaut werden. Grevesmühlen erhalte 2015 einen sanierten Bahnsteig.

Robert Niemeyer

Die hohen Ausgaben für den Rechtsbeistand des Finanzstaatssekretärs sorgen für Wirbel. Angeblich dürfe der 50-Jährige laut Erlass gar keinen Rechtschutz vom Land bekommen.

10.09.2013

Bei der Herbstauktion der Norddeutschen Grundstücksauktionen AG (NDGA) am Samstag sind 56 Immobilien für insgesamt 2,1 Millionen Euro versteigert worden.

10.09.2013

Trotz eines bundesweit eigentlich ausgesetzten Schleusenstreiks sind Fahrgastschiffe und Hobby-Skipper gestern auf den Binnenwasserstraßen Mecklenburg-Vorpommerns zum Teil stark behindert worden.

10.09.2013
Anzeige