Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Bansin: Hafen an der Außenküste geplant
Nachrichten MV aktuell Bansin: Hafen an der Außenküste geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.05.2016
Bansin

Bekommt Usedom einen Hafen an der Außenküste? In Bansin am Brückenkopf der Seebrücke soll das ehrgeizige Projekt umgesetzt werden. Bislang gibt es dazu aber nur eine Beschlussempfehlung der Gemeinde — die Verwaltung und der Eigenbetrieb der Kaiserbäder (Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin) sollen prüfen, ob so ein Hafen möglich ist.

Als Vorbild dient der geplante Hafen an der Prerower Seebrücke, der rund zwölf Millionen Euro kosten soll. Vorgesehen ist dort, den Steg um 135 Meter zu verlängern, damit eine Wassertiefe von fünf Meter gewährleistet ist.

Im Bansiner Hafen sollten es nicht weniger als 40 Gastliegeplätze werden. Auch darüber wird in den Fachausschüssen der Gemeindevertretung diskutiert — auf Antrag des Abgeordneten Matthias Mantei (CDU) wurde der Beschluss in die Gremien verwiesen. Kurdirektor Thomas Heilmann begrüßt das Ansinnen, ist aber skeptisch, ob sich das Projekt in Bansin auch umsetzen lässt. „Grundsätzlich wäre so ein Hafen als maritimer Baustein wünschenswert. Ich sehe in Bansin aber keine Flächen, um dort die Infrastruktur für den maritimen Tourismus zu entwickeln.“ Und Heringsdorf oder Ahlbeck? „Das liegt zu nah an Swinemünde, wo sich eine Marina befindet“, so Heilmann.

Ein Etappenhafen in Bansin — für viele in der Gemeinde ist das vorstellbar. Zumal es auch eine Empfehlung der Landesregierung für Sportboothäfen gibt. Von einer „Aufwertung der Bansiner Seebrücke“ spricht Bürgermeister Lars Petersen (CDU). „Klar ist es schön, wenn dort Segelboote liegen.“ Man habe aber bereits eine problematische Haushaltslage.

Für den Bansiner Wolfram Wirth ist es endlich an der Zeit, „dass in den Kaiserbädern mal endlich dazu ein Grundsatzbeschluss gefasst wird. Irgendwann sind wir die letzte Insel an der Ostsee ohne einen Außenhafen.“ Henrik Nitzsche

OZ

Die Tierschutzorganisation Peta hat gegen den Jäger, der auf der Insel Rügen 35 Höckerschwäne abgeschossen hat, und die verantwortliche Jagdbehörde Strafanzeige ...

03.05.2016

Windkraftkritische Partei Freier Horizont beschloss Wahlprogramm

03.05.2016

Schwer durchschaubarer Parallelkosmos: Wenige Spuren weisen darauf hin, wie Spitzenbeamte der Landesregierung in der P+S-Werftenkrise über private Mailkonten kommuniziert haben

03.05.2016
Anzeige