Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Bartsch führt die Linke in den Wahlkampf

Göhren-Lebbin Bartsch führt die Linke in den Wahlkampf

Trotz bundesweit mäßiger Umfrageergebnisse strebt der MV-Landesverband bei Bundestagswahl 20 Prozent plus X an.

Göhren-Lebbin. Mit Dietmar Bartsch als Spitzenkandidat will die Linke Mecklenburg-Vorpommerns in den Bundestags-Wahlkampf ziehen und an die guten Ergebnisse von 2009 anknüpfen. „Wir haben allen Grund, unsere Erfolge in den Mittelpunkt zu stellen“, ermunterte Bartsch am Samstag auf der Vertreterversammlung in Göhren-Lebbin (Mecklenburgische Seenplatte) seine Partei zu einem selbstbewussten Wahlkampf. Forderungen, die die Linke vor Jahren noch nahezu allein erhoben habe, seien inzwischen Allgemeingut oder schon umgesetzt, sagte der 55-jährige Bundestags-Fraktionsvize, der von den über 100 Delegierten mit großer Mehrheit erneut auf Platz eins der Kandidatenliste gewählt wurde. Als Beispiele nannte er Mindestlohn, Finanztransaktionssteuer, das Ende des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan oder die Abschaffung der Praxisgebühr. Vor vier Jahren hatte die Landespartei mit 29 Prozent ihr bislang bestes Ergebnis bei einer Bundestagswahl erzielt. Sie errang damit vier Abgeordnetenplätze, darunter ein Direktmandat in Rostock.

Für die Wahl am 22. September dieses Jahres strebt die Nordost-Linke trotz der bundesweit zuletzt mäßigen Umfrageergebnisse 20 Prozent plus X im Land an. „Wir werben für eine starke Linke“, betonte Bartsch und wies damit Koalitionsdebatten um ein mögliches rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl zurück. Überraschend hatte sich der gebürtige Stralsunder bei der Wahl des Spitzenkandidaten einem Herausforderer stellen müssen. Doch votierten für den Wismarer Student Hans-Georg Woeste nur drei Delegierte, 97 und damit 92,4 Prozent für Bartsch. Knapper fiel die Entscheidung zwischen der Rügener Ex-Landrätin Kerstin Kassner und der langjährigen Bundestagsabgeordneten Martina Bunge aus Wismar aus. Kassner erhielt 52,8, die Sozial- und Rentenexpertin Bunge 47,2 Prozent der Stimmen. Ohne Gegenkandidaten erhielt Landesparteichefin Heidrun Bluhm bei der Wahl auf Listenplatz zwei 90,7 Prozent. Auf Platz vier kam Ex-Parteichef Steffen Bockhahn.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.