Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
„Berlin“ erst nach Ostern fertig

Berlin „Berlin“ erst nach Ostern fertig

. Die Reederei Scandlines rechnet in den kommenden Wochen mit der Inbetriebnahme der Fähre „Berlin“. Ein genaues Datum wollte Morten Haure-Petersen von der Geschäftsführung gestern nicht nennen.

Berlin. . Die Reederei Scandlines rechnet in den kommenden Wochen mit der Inbetriebnahme der Fähre „Berlin“. Ein genaues Datum wollte Morten Haure-Petersen von der Geschäftsführung gestern nicht nennen. Die Innenausrichtung sei fast abgeschlossen, dann folgten Testfahrten. Möglicherweise könnte die Inbetriebnahme Ende April oder Anfang Mai erfolgen — geplant war eigentlich Ostern.

Scandlines hatte 2010 den Bau der 169 Meter langen Fähren bei der P+S-Werft in Stralsund in Auftrag gegeben. Nach der Insolvenz der Werft wurde der Auftrag storniert. Weiteres Problem: Die Schiffe waren mehrere hundert Tonnen zu schwer. Die erste Fähre sollte 2012 zwischen Dänemark und Deutschland pendeln. Der Bau wird auf der Fayard-Werft im dänischen Munkebo beendet. Die „Berlin“ und ihre Zwillingsfähre „Copenhagen“ sind Hybridfähren und können in Küstennähe auf elektrische Energie umschalten.

Haure-Petersen wies Spekulationen über eine Studie zurück, die besagen soll, dass die Inbetriebnahme der festen Fehmarnbelt-Querung die Reederei vor existenzielle Probleme stellen werde. Ein wichtiges Segment bleibe Shopping.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.