Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Betrug um Yachthafen-Residenz: Prozess gegen Ebnet verschiebt sich
Nachrichten MV aktuell Betrug um Yachthafen-Residenz: Prozess gegen Ebnet verschiebt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:40 15.04.2016
Der Prozess gegen den früheren Wirtschaftsminister des Landes, Otto Ebnet (SPD, 71), wird sich weiter verzögern. Quelle: Lutz Werner
Anzeige
Schwerin/Rostock

Der Prozess gegen den früheren Wirtschaftsminister des Landes, Otto Ebnet (SPD, 71), wird sich weiter verzögern. Das Landgericht Schwerin werde mit dem Verfahren nicht in den kommenden Monaten beginnen können, sagte Sprecher Detlef Baalcke. Möglicherweise werde erst im kommenden Jahr Prozessauftakt sein. Grund seien andere Verfahren, die die zuständige Kammer am Landgericht vorrangig zu behandeln habe, da hier Haft im Raum stehe.

Ebnet, der vor über sieben Jahren aus dem Ministeramt schied, soll wegen Beihilfe zum Subventionsbetrug der Prozess gemacht haben. Dabei geht es um Fördermittel für den Investor der Yachthafenresidenz Hohe Düne, Per Harald Lökkevik.

Von Frank Pubantz

Mehr zum Thema
Leserbriefe Müll-Ofen vor dem Aus: Wo lässt die Hansestadt ihren Abfall? - Juristischer Trick

Günter Hering aus Rostock

11.04.2016

Er glaubte, sich auf Weisung von Kanzlerin Merkel gegen Werwölfe verteidigen zu müssen - und erschoss auf seiner Amokfahrt durch Bayern zwei Menschen. Nun muss der 48 Jahre alte Schütze in die Psychiatrie.

12.04.2016

Im Prozess um versuchten Betrug im Fall Kirch spricht der Richter Klartext: Das Verfahren habe die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft nicht bestätigt, sagt er - und übt scharfe Kritik an der Anklagebehörde.

13.04.2016

Einige Werft-Zulieferer sollen inzwischen Geld erhalten haben. Viele Firmen bangen um ihre Existenz.

15.04.2016

Die Vorstellungen des tschechischen Nationalspielers und des Rostocker Handball-Zweitligisten passen nicht mehr zusammen. 26-Jähriger vor dem Wechsel nach Leipzig.

15.04.2016

Caffier will SPD-Abgeordneten für leerstehende Unterkunft nicht länger bezahlen

15.04.2016
Anzeige