Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Betrunken zu Fuß: Das kann den Führerschein kosten
Nachrichten MV aktuell Betrunken zu Fuß: Das kann den Führerschein kosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 05.04.2014
Zu viel Party kann Ärger geben: Die Polizei kann künftig auch Fußgängern den Führerschein abnehmen. Quelle: Yasin Yildiz
Anzeige
Rostock

Fußgänger, die durch übermäßigen Alkoholkonsum auffallen, können ihren Führerschein verlieren. Das kritisiert nun der Verband für bürgernahe Verkehrspolitik.

Stelle die Polizei bei einem Fußgänger einen Wert von über 1,6 Promille fest, müsse er eine medizinisch-psychologische Untersuchung absolvieren – auch wenn er nicht Auto gefahren ist. Hintergrund ist ein Urteil aus Mainz. In MV sind Polizei, ADAC und Stadtverwaltungen Fälle wie der aus Rheinland-Pfalz noch unbekannt.



OZ

Viele Firmen in MV brauchen Nachwuchs. Allein im Kammerbezirk Rostock sind von 544 gemeldeten Ausbildungsplätzen nur 150 besetzt.

05.04.2014

Hoher Beamter nahm Telefonnotiz über Bestechungsvorwürfe mit in den Ruhestand.

05.04.2014

Die Polizei verstärkt jetzt die Präsenz in der Grenzregion.

05.04.2014
Anzeige