Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Bienvenidos! Spanisch im Nordosten gefragt
Nachrichten MV aktuell Bienvenidos! Spanisch im Nordosten gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 16.09.2016

. Spanischlehrer aus ganz Deutschland treffen sich seit gestern für drei Tage zu einer Fachtagung in Greifswald. Das Fach Spanisch erlebt nach Angaben des Deutschen Spanischlehrerverbandes (DSV) eine steigende Nachfrage. So sei die Zahl der Spanisch lernenden Schüler in Deutschland in den vergangenen zwölf Jahren von rund 267

000 auf 385000 gestiegen. Auch in MV ist die Sprache gefragt. Spanisch ist laut Schweriner Bildungsministerium nach Englisch und Französisch die dritthäufigste Fremdsprache an den Schulen – vor Latein und Russisch.

Rund 6550 Schüler lernen im Nordosten die Sprache des Malers Pablo Picasso, des Schriftstellers Miguel de Cervantes oder des Rennfahrers Fernando Alonso. Die Nachfrage sei deshalb so groß, weil Spanisch zu einer Weltsprache aufgestiegen sei, sagte DSV-Präsidentin Andrea Roessler. Rund 425 Millionen Menschen in 21 Ländern sprechen die romanische Sprache.

In MV wird Spanischunterricht an 27 Gymnasien gegeben, darüber hinaus auch an Grundschulen, Regionalen Schulen, Gesamtschulen und Waldorfschulen. Im Nordosten kann der Bedarf aktuell nicht gedeckt werden. So konnten in diesem Jahr von den sechs ausgeschriebenen Spanischlehrer-Stellen nur vier besetzt werden. 110 Spanischlehrer arbeiten in MV.

Laut Regionalverband ist die Zahl der Spanischlernenden in den letzten fünf Jahren in MV um fast 25 Prozent gestiegen. Die Tagung „Jornadas Hispánicas“ (Spanische Tagung) findet alle zwei Jahre statt. Referenten werfen bis Samstag einen kritischen Blick auf die Lehramtsausbildung und diskutieren, wie der Unterricht spannender gestaltet wird. Der Spanischlehrerverband zählt deutschlandweit 2500 Mitglieder. M. Rathke

OZ

Mehr zum Thema
MV aktuell Nach den Landtagswahlen: CDU zieht mit kleinerer Fraktion ein - Der Familienbetrieb

Bei der Union sitzen Vater und Sohn zusammen im Landtag. Manche Urgesteine sind nicht mehr dabei, dafür rückten viele Jüngere nach.

13.09.2016
MV aktuell Nach den Landtagswahlen: Linkspartei hat bei der Wahl drei Sitze verloren - Linke lassen Federn

Mit weniger Mandaten geht die Linksfraktion in die nächste Landtagsrunde. Nicht mehr dabei ist etwa das Urgestein André Brie.

14.09.2016

Billig war gestern. Mit markanten Design und viel Liebe zum Detail hat Kia sein Image in den letzten Jahren gründlich gewandelt. Mit dem neuen Optima Sportswagon schließen die Koreaner nun langsam zu den deutschen Nobelmarken auf.

15.09.2016

. Die Bauwirtschaft in MV fühlt sich beim milliardenschweren Breitbandausbau übergangen und befürchtet bei der Auftragsvergabe zu kurz zu kommen.

16.09.2016

Die Familie Freudenfeld führt ihren Betrieb in vierter Generation – mit Sinn für Tradition und Mut zu Neuem

16.09.2016

Die Panzergrenadierbrigade 41 hat nach Ansicht ihres ersten Kommandeurs Hans-Peter von Kirchbach beim Zusammenwachsen Deutschlands eine Vorreiterrolle gespielt.

16.09.2016
Anzeige