Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Bischof: Israel nicht religiös begründet
Nachrichten MV aktuell Bischof: Israel nicht religiös begründet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 26.08.2016

. Im Konflikt zwischen Israel und Palästina darf es nach Ansicht des Greifswalder Bischofs Hans-Jürgen Abromeit keine religiösen Begründungen für Staaten geben. So gebe es zwar „menschenrechtliche und politische Gründe für den Staat Israel“, nicht aber für einen jüdischen Staat, sagte Abromeit der „Mecklenburgischen und Pommerschen Kirchenzeitung“. Der Nahostkonflikt sei zu einem erheblichen Teil Resultat des kolonialen Erbes. Abromeit war zu Beginn der 80er Jahre Vikar in Jerusalem. Die von den europäischen Mächten nach dem Zerfall des Osmanischen Reichs vorgenommene Grenzziehung habe die einheimischen Verhältnisse nicht berücksichtigt, kritisierte der Bischof. Sie „wurde auf dem Reißbrett vorgenommen“. Die Briten als Mandatsmacht hätten sowohl den Juden als auch den Arabern einen eigenen Staat versprochen. Die Deutschen seien tief in den Konflikt verwickelt, weil sie Verantwortung für die Verfolgung und Vernichtung von Millionen Juden übernehmen müssten, sagte Abromeit. Nur durch die Judenverfolgung sei die Einwanderung nach Palästina so groß geworden, dass dort ein eigener Staat entstehen konnte. Abromeit: „Wir dürfen aber diese Verantwortung nicht zulasten des anderen, im gleichen Land lebenden Volkes, der Palästinenser, wahrnehmen.“

Hans-Jürgen Abromeit

OZ

Wer wird Minister in der neuen Landesregierung? Hinter den Kulissen laufen die Planspiele – eine Analyse

26.08.2016

Schwere Mission für einen einstigen Politstar: Bernd Lucke, vor Jahren Vater der Alternative für Deutschland und im Streit gegangen, ist derzeit in MV auf Stimmenfang ...

26.08.2016

Anders als seine Artgenossen taucht der Riese vor Rügen sehr selten aus den Wellen / Wie gut es dem Säuger geht, ist unklar

26.08.2016
Anzeige