Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Bizarrer Streit um alten Grabstein

Hohensee Bizarrer Streit um alten Grabstein

Ein Fortgeschafftes Grabmal erregt im südvorpommerschen Hohensee die Gemüter. 2013 war es aus seinem Gutspark verschwunden. Es tauchte im Buddenhagener Wald wieder auf.

Voriger Artikel
CDU-Politiker soll Stieftochter missbraucht haben
Nächster Artikel
Hansestadt jagt „Parkplatzschweine“

Der aus Hohensee fortgeschaffte Grabstein des früheren Gutsherr Heinrich von Borcke (1864-1930) steht jetzt im Spechtwald nahe Buddenhagen.

Quelle: Tilo Wallrodt

Hohensee. Die Einwohner des Ortes Hohensee fordern die Rückgabe des Grabsteines von Heinrich von Borcke. Im Juli 2013 war das Monument des Rittergutsbesitzers plötzlich von seinem angestammten Platz im früheren Gutspark verschwunden. Jetzt steht es an einem Weg im Buddenhagener Wald. Der Förster des dortigen Spechtwaldes hat die Verlagerung veranlasst. Das Grab im Gutspark sei ungepflegt und der Erhalt des Grabsteines bedroht gewesen, argumentiert er. Die Hohenseer und auch der Zemitzer Gemeinderat wollen jedoch, dass das Grabmal an seinen angestammten Ort heimkehrt.



Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.