Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Bruchlandung auf Flugplatz Trollenhagen: Pilot leicht verletzt
Nachrichten MV aktuell Bruchlandung auf Flugplatz Trollenhagen: Pilot leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.11.2017
Neubrandenburg

Bei der Bruchlandung eines Gyrocopters auf dem Flughafen Trollenhagen bei Neubrandenburg ist der Pilot gestern leicht verletzt worden. Der 33-Jährige habe ein Schleudertrauma erlitten, teilt die Polizei mit. Der Tragschrauber vom Typ Calidus habe beim Landen mehrfach auf der Landebahn aufgesetzt und sei umgekippt. Am Fluggerät entstand Totalschaden von 62 000 Euro, sagt ein Polizeisprecher. Der Pilot war in Anklam zum Übungsflug gestartet. Die Unfallursache wird noch ermittelt. Im Unterschied zum Hubschrauber wird beim Gyrocopter der Rotor nicht von einem Motor, sondern vom Fahrtwind bewegt. Er hält das Ultraleichtflugzeug in der Luft, während ein Propeller am Heck für den Antrieb sorgt. FOTO: FELIX GADEWOLZ

OZ

Mehr zum Thema

Die Stärkung von Polizei und Justiz und damit die Korrektur der bisherigen Politik sieht der Konservative Kreis der CDU als wichtigste Hausaufgabe an.

01.11.2017

Doro Pesch hat ein komplett deutsches Album aufgenommen / Zum 25. Bühnenjubiläum 2018 verspricht die Metal-Queen ein weiteres, rockiges Album

04.11.2017

Im November 1998 verschwand Thilo Böhlhoff und hinterließ nur einen rätselhaften Brief. Erst jetzt erfuhr seine Mutter durch die Greifswalder Rechtsmedizin, dass er sich auf Rügen das Leben nahm.

04.11.2017

Beim 25. Landespresseball feierten mehr als 1000 Gäste in der Rostocker Stadthalle. Den traditionellen Medienpreis erhielt der Journalist Stefan Ludmann.

06.11.2017

Die Zahl suspendierter Beamter ist kaum ein Problem, sie liegt nur im niedrigen zweistelligen Bereich. Die meisten sind Polizisten.

06.11.2017

Auf der Insel Rügen legt die Deutsche Bahn ab heute Morgen 4.00 Uhr den Bahnverkehr für knapp drei Wochen lahm. Wegen umfangreicher Bauarbeiten können keine Züge fahren.

06.11.2017