Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Bund gegen Neubau: Kampf um Karniner Brücke dauert an

Usedom/Berlin Bund gegen Neubau: Kampf um Karniner Brücke dauert an

Die Initiative zum Wiederaufbau der Karniner Brücke will trotz Rückschlägen nicht aufgeben.

Usedom/Berlin. Die Initiative zum Wiederaufbau der Karniner Brücke will trotz Rückschlägen nicht aufgeben.

„Das Projekt ist noch nicht gescheitert“, sagt Günther Jikeli, Vorsitzender des Vereins Usedomer Eisenbahnfreunde, die sich seit Jahren für die Wiederherstellung einer schnellen Zugverbindung zwischen der Insel Usedom und Berlin einsetzen.

Vor einigen Wochen mussten Jikelis Mitstreiter einen Rückschlag verkraften. Der Wiederaufbau der Eisenbahnhubbrücke scheiterte schon in der Vorrunde zur Aufnahme in den Bundesverkehrswegeplan.

Begründung: Auf der Strecke werde es auch künftig weder Fernverkehr noch überregionalen Güterverkehr geben. Übrig bliebe nur der Nahverkehr, und für den sei der Bund nicht zuständig. Die Begründung ist falsch, meint Jikeli. Das Bundesverkehrsministerium habe Zahlen aus dem Jahr 2004 geprüft.

Damals gab es zwischen dem deutschen und dem polnischen Teil der Insel noch Grenzkontrollen. Fahrgäste und Güter aus dem Nachbarland seien überhaupt nicht berücksichtigt worden, kritisieren die Eisenbahnfreunde, die unter anderem von der Industrie- und Handelskammer Neubrandenburg unterstützt werden, und ein deutsch-polnisches Aktionsbündnis ins Leben riefen. Der Verein und die Kammer schickten nach der Ablehnung eine Stellungnahme an Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU). Eine Antwort steht noch aus.

Eine Reaktivierung der alten Strecke würde die Fahrzeit von Berlin von derzeit vier auf zwei Stunden senken.

Geschätzte Kosten: mehrere hundert Millionen Euro. Der Wiederaufbau Karniner Brücke ist nicht das einzige Projekt, das bereits nach der sogenannten Grobbewertung für den Bundesverkehrswegeplan 2030 aussortiert wurde. Die Aufnahme in den Plan ist eine Voraussetzung für die Finanzierung durch den Bund.

Auch der vom Land beantragte Wiederaufbau der Darßbahn von Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) nach Prerow blieb auf der Strecke. Gerald Kleine Wördemann

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Schwache Testspiele, dazu mitunter schwerwiegende Ausfälle - bei vielen EM-Teilnehmern ist gut eine Woche vor dem EURO-Anpfiff noch Luft nach oben. Immerhin Titelverteidiger Spanien präsentiert sich bereits in Frühform.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.