Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Rostockerin und Schweriner mit Bundesverdienstkreuz geehrt
Nachrichten MV aktuell Rostockerin und Schweriner mit Bundesverdienstkreuz geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 04.12.2018
Berlin: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verlieh Angrit Lorenzen-Schmidt aus Rostock die Urkunde und den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Rostock/Schwerin

Zwei Mecklenburger sind in Berlin mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreichte am Dienstag im Schloss Bellevue die Ehrung an die Rostockerin Angrit Lorenzen-Schmidt und den Schweriner Volker Ahmels. Die Auszeichnung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Zukunft braucht Erinnerung“.

Rostockerin leitet Geschichtswerkstatt

Lorenzen-Schmidt wurde für ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Geschichtswerkstatt Rostock ausgezeichnet, die sie 1995 mitgegründet hatte. „Geschichtswerkstätten sind bedeutende Akteure der deutschen Erinnerungslandschaft“, hieß es in der Laudatio. „Ausstellungen des Vereins haben die Revolution 1848/49 in Norddeutschland, Zwangsarbeit im Ostseeraum und den friedlichen Umbruch 1989 zum Thema gemacht.“

Schweriner organisiert Festival „Verfemte Musik“

Ahmels ist Direktor des Schweriner Konservatoriums und wurde für seine Verdienste um den Wettbewerb und das Festival „Verfemte Musik“ in der Landeshauptstadt geehrt, teilte die Stadt mit. Ahmels verstehe es, durch eine intensive Zeitzeugenarbeit die Musik mit den Lebenswegen der Verfolgten zu verbinden, sagte Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Hannes Stepputat