Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
CDU-Politikerin: Biber gefährden öffentliche Sicherheit

Schwerin CDU-Politikerin: Biber gefährden öffentliche Sicherheit

Überflutete Felder, zerstörte Deiche und Dämme – die christdemokratische Landtagsabgeordnete Beate Schlupp fordert, den Bestand des geschützten Tieres in Mecklenburg-Vorpommern deutlich zu reduzieren.

Voriger Artikel
„Aidaprima“ in Japan übergeben
Nächster Artikel
CDU-Ortsverein nicht einverstanden mit Flüchtlingspolitik

Ein Biber in freier Wildbahn.

Quelle: Felix Kästle/dpa

Schwerin. Biber breiten sich der CDU-Landtagsabgeordneten Beate Schlupp zufolge in Mecklenburg-Vorpommern immer weiter aus und bedrohen zunehmend die öffentliche Sicherheit. In hochwassergefährdeten Gebieten der Flüsse Elbe, Warnow, Peene und Trebel komme es zu erheblichen Problemen, sagte Schlupp am Montag in Schwerin. Bahnanlagen und Deiche würden unterhöhlt, Wehre zerstört, Felder überflutet.

 

DCX-Bild

Die CDU-Landtagsabgeordnete Beate Schlupp.

Quelle: Archiv

Schlupp forderte bessere Möglichkeiten zur Regulierung des Bestandes. Der Biber ist eine geschützte Art. Seine Dämme und Burgen dürfen nur mit Ausnahmegenehmigung zerstört werden. Aufgrund hoher Fallzahlen seien die zuständigen Behörden kaum noch in der Lage, die Anträge zu prüfen und zu entscheiden, berichtete Schlupp.

Die Grünen-Umweltpolitikerin Ursula Karlowski wies die Darstellung und Forderung der CDU-Politikerin zurück. Bei Schäden durch Biber seien bereits jetzt effektive Gegen- und Schutzmaßnahmen erlaubt, sagte sie. „Nicht nur Eingriffe in Biberburg oder Biberdamm sind genehmigungsfähig“, sagte sie. Auch gebe es Baumschutzmanschetten und andere Schutzmöglichkeiten. Die bis jetzt auftretenden Probleme mit dem Biber seien stets lösbar gewesen.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zornow
Die Pyrenäenhunde bewachen die Schafherde von Thomas Seemann aus Zornow.

Thomas Seemann aus Zornow lässt seine Schafe von Pyrenäenberghunden bewachen. 20 000 Euro hat der 33-Jährige in den Schutz seiner Tiere investiert. Weil er nicht in einem ausgewiesenen Wolfsgebiet lebt, gab es vom Land keinen Cent.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.