Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Champions wählen und in See stechen
Nachrichten MV aktuell Champions wählen und in See stechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 02.12.2017
Sportlerwahl in Mecklenburg-Vorpommern. Quelle: Arno Zill
Anzeige
Rostock

OSTSEE-ZEITUNG, Landessportbundd und das Nordmagazin des Norddeutschen Rundfunks suchen die Sportler des Jahres 2017 in Mecklenburg-Vorpommern. Zur Wahl stehen die jeweils fünf besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften, die im zurückliegenden Jahr Großartiges geleistet haben. Eine Jury aus Vertretern der OZ, des LSB und des NDR stellte die Liste nach Kandidatenliste nach Leistungskriterien zusammen.

Sportfans können bis zum 13. Januar 2018 abstimmen. Die Wahl ist per Stimmzettel (in der gedruckten Tageszeitung zu finden) oder via Online-Portal unter www.ostsee-zeitung.de/sportlerwahl möglich.

Unter allen Einsendungen werden verschiedene Preise verlost. Hauptpreis ist eine siebentägige Ostsee-Kreuzfahrt mit der Aidamar für zwei Personen.

Folgende Athleten stehen zur Wahl:

Frauen:

Hannah Andessohn (Segeln, Warnemünder Segelclub)

Lindy Awe (Leichtathletik, Handicapsport, HSG Uni Greifswald)

Lena Meißer (Triathlon, SC Neubrandenburg)

Lea-Sophie Friedrich (Radsport, Schweriner SC)

Claudine Vita (Leichtathletik, SC Neubrandenburg)

Männer:

Reno Tiede (Goalball, Handicapsport, RGC Hansa Rostock)

Hannes Ocik (Rudern, Schweriner Rudergemeinschaft)

Peter Kadiru (Boxen, BC Traktor Schwerin)

Carl Hinze (Radsport, Schweriner SC)

Danny Wieck (Rettungssport, DLRG Stralsund)

Mannschaften:

Frauke Hacker, Leah Labudde, Carolin Dold (Rudern, ORC Rostock/Greifswalder RC „Hilda“)

SSC Palmberg Schwerin (Volleyball, Frauen)

Akademischer Segelverein Warnemünde (Segeln)

Malte Winkel und Matti Cipra (Segeln, Schweriner Yachtclub/Plauer WSV)

Carl Hinze, Dominik Grimm und Nick Rother (Radsport, Schweriner SC)

Die Sportler des Jahres 2017 werden am 24. Februar bei einem Gala-Abend im Rostocker Radisson Blu Hotel gekürt.

Christian Lüsch

Rekord: Jeweils acht Milliarden Euro kann das Land 2018 und 2019 ausgeben. SPD und CDU setzen auf Sparkurs und höhere Zuschüsse, Linke und AfD kritisieren Intransparenz.

02.12.2017

Breitband-Ausbau: 832 Millionen Euro des Bundes sind für Kommunen bewilligt, das Land stellt weitere 500 Millionen bereit. Kitas: Mit 47 (2018) bzw.

02.12.2017

Polizei: 30 bzw. 40 Millionen Euro mehr pro Jahr erhält die Polizei – für neue Beamte (geplant: 150 Stellen) und Ausrüstung.

02.12.2017
Anzeige