Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Chancen für Kinderstation Wolgast wachsen
Nachrichten MV aktuell Chancen für Kinderstation Wolgast wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 08.11.2016

Die umstrittene Schließung der Kinderstation im Krankenhaus Wolgast soll rückgängig gemacht werden (die OZ berichtete). Nun wird die Landesregierung deutlicher. So sagte Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) gestern, dass auf Usedom jährlich eine Million Menschen Urlaub machen würde, darunter seien immerhin 200 000 Kinder. „Das könnte eine Triebfeder sein, dem Krankenhaus Wolgast entgegenzukommen“, erklärt Glawe. Bevor es zu einer Korrektur komme, müsste aber mit den Verfahrensbeteiligten gesprochen werden. Dazu zählten die Krankenkassen und die Universitätsmedizin Greifswald als Träger des Krankenhauses Wolgast.

„Politik muss bereit sein, eigene Entscheidungen zu überdenken“, sagte gestern Patrick Dahlemann (SPD), der neue Staatssekretär für Vorpommern, am Rande eines Unternehmerforums im vorpommerschen Wusterhusen. Dahlemann trifft sich heute mit Vertretern der Bürgerinitiative zum Erhalt des Krankenhauses. Am 16. November trifft sich Glawe mit der Initiative. Und für Ende November oder Anfang Dezember ist nach Angaben der Staatskanzlei ein Treffen mit Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) geplant.

OZ

29-Jähriger in Vorpommern von der Polizei gesucht

08.11.2016

Der jährliche Schaden beläuft sich auf mehr als sechs Milliarden Euro / Eine neue Datenbank soll die Zahl der Betrugsfälle reduzieren

08.11.2016

Agrar-Minister Till Backhaus will chemische Belastungen präziser ermitteln

08.11.2016
Anzeige