Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Dahlemann: Lebenslauf geschönt?

Dahlemann: Lebenslauf geschönt?

SPD-Landtagsabgeordneter soll falsche Angaben zur Vita gemacht haben

Neubrandenburg. Der aufstrebende SPD-Politiker Patrick Dahlemann soll im offiziellen Handbuch des Landtages falsche Angaben zu seiner Biographie gemacht haben. Nachzulesen ist dort in der Auflage aus dem Jahr 2015, dass er als Student in Greifswald eingeschrieben ist. So stand es auch noch bis vor einigen Tagen auf seiner Internetseite. Doch bereits 2014 soll Dahlemann sein Studium der Politologie in der Hansestadt beendet haben – nach 16 Semestern ohne Abschluss.

Dahlemann weist den Vorwurf, für eine politische Karriere bewusst getrickst zu haben, zurück: „Ich habe niemals Hochstapelei betrieben“, sagt der 28-Jährige. Als er im April 2014 für den damals zurückgetretenen Abgeordneten Volker Schlotmann in den Schweriner Landtag nachgerückt sei, „war ich noch als Student in Greifswald eingeschrieben“, betont Dahlemann. Danach habe er die alten Daten übernommen. Ein Wechsel des Studienortes sei ihm nicht so wichtig vorgekommen – offenbar auch nicht für die Präsentation auf seiner Internetseite. Noch Anfang Juli stand dort, dass er sich 2008 entschieden habe, in Greifswald Politikwissenschaft und Öffentliches Recht zu studieren. „Denn dadurch kann ich mich sowohl politisch in der Heimat engagieren, als auch mein Studium absolvieren. Ich pendle also zwischen Hörsaal und Parlament.“ Von seinem Wechsel 2014 als Fernstudent an die Universität Hagen (Nordrhein-Westfalen) war nichts zu lesen – bis vor wenigen Tagen.

Schon 2011/2012 soll Dahlemann der Rauswurf von der Universität Greifswald gedroht haben, weil er nicht alle Prüfungen rechtzeitig ablegen konnte. Er erklärt das mit Überlastung durch sein politisches Engagement: „Wie und wo ich das Studium hinkriege, das ist mein Päckchen, was ich zu tragen habe“, sagt Dahlemann. Einen genauen Zeitpunkt könne er momentan nicht nennen. Aber: Er habe auch nie damit hinterm Berg gehalten, dass er sein Studium noch nicht abschließen konnte. Er sei sogar in einer öffentlichen Landtagsrede darauf eingegangen.

Dahlemann ist Mitglied des Landtages, des Kreistages Vorpommern-Greifswald und der Stadtvertretung Torgelow. Im Juli 2013 sprach er sich auf einer Bundestagswahlkampfveranstaltung der NPD in Torgelow öffentlich gegen Rechtsextremimus aus. Für seinen Einsatz gegen Rechtsextremismus erhielt er von der SPD den Gustav-Heinemann-Bürgerpreis. ks

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirch Mulsow
„Das sind keine Kuscheltiere“, sagt Thomas Hopp inmitten seiner Kirch Mulsower Herde zum Fotografen.

Trotz Milchpreiskrise und drohender schlechter Ernte ist der Kirch Mulsower Landwirt Thomas Hopp optimistisch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.