Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Dauerbaustelle A 20 nervt Autofahrer seit Jahren

Rostock/Tribsees Dauerbaustelle A 20 nervt Autofahrer seit Jahren

Die abgesackte Fahrbahn der Autobahn 20 bei Tribsees (Vorpommern-Rügen) ist nicht der erste Aufreger des Verkehrsprojektes „Deutsche Einheit Nummer 10“.

Voriger Artikel
Hier versinkt die A 20 im Moor
Nächster Artikel
Commerzbank-Stratege: Zinsen steigen erst wieder 2023

Rostock/Tribsees. Die abgesackte Fahrbahn der Autobahn 20 bei Tribsees (Vorpommern-Rügen) ist nicht der erste Aufreger des Verkehrsprojektes „Deutsche Einheit Nummer 10“.

In den letzten Jahren kam es immmer wieder zu langwierigen Sperrungen zwischen Lübeck und Stettin.

Die A 20 gilt als Pannenautobahn – und das seit ihrer Fertigstellung. Ursprung allen Übels war die Oberfläche der Autobahn zwischen schleswig-holsteinischer Landesgrenze und Schönberg. Weil eine Bürgerinitiative ein Tempolimit von 100 km/h erstritten hatte, ging der Autobahnbauherr, die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und Bau-GmbH (Deges), davon aus, dass der kostengünstigere „Besenstrich quer“ ausreichen würde, um Lärmschutzgrenzwerte einzuhalten. Ein Irrtum, wie sich herausstellen sollte. Der „Brüllbeton“ sorgte Anfang der 2000er für Schlagzeilen. Die Idee des Bauherren: „Flüsterasphalt“, eine drei Zentimeter dicke Schicht aus Splittmastixasphalt.

Noch vor Vollendung der Ausbesserungen 2005 der nächste Rückschlag: Als Regen einsetzte, lief das zwei Stunden wasserlösliche Klebemittel, eine Bitumen- emulsion, von der gesperrten auf die freie Fahrspur und entwickelte dort seine Klebekraft – allerdings auch an den Autos. Rund 400 Wagen wurden nach damaligen Schätzungen beschädigt. Mal waren es kleine Sprenkler, einige Autos waren großflächig schwarz. Der „Flüsterasphalt“ sorgte weiter für Frust. Kletterten die Temperaturen auf über 20 Grad, warf der Asphalt Blasen. Zuletzt nervten gesperrte Anschlussstellen die Autofahrer.

Schadensersatzansprüche hatte es „meines Wissens nicht“ gegeben, sagt Deges-Sprecher Lutz Günther und verweist an das Verkehrsministerium. Das teilt ausweichend mit, dass es dazu keine Statistik gebe. Kosten für die Beseitigung von Schäden ließen sich ebenso nicht beziffern.

phs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Politisierung des Sports
Legt sich mit den Größen des US-Sports an: US-Präsident Donald Trump.

Der Angriff kam aus dem Nichts. An raue Checks und beinharte Kämpfe ist die NFL gewohnt. An einen US-Präsidenten, der ihre Spieler als Hurensöhne beschimpft und feuern lassen will, nicht. Nun könnte Trump eine Bewegung gestärkt haben.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.