Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Deal im Drogenprozess
Nachrichten MV aktuell Deal im Drogenprozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.09.2018

Schwerin. Der Drogenprozess gegen 15 Angeklagte am Schweriner Landgericht wird möglicherweise getrennt weitergeführt. Hintergrund ist die Bereitschaft von zehn der Angeklagten, umfassende Geständnisse abzulegen. Die Richter hatten zuvor in einem nicht öffentlichen Verständigungsgespräch mit Staatsanwaltschaft und Verteidigern für diesen Fall die zu erwartenden Höchststrafen festgesetzt. Wie das Gericht am Montag zu Beginn des zweiten Verhandlungstages mitteilte, würden die Strafen zwischen acht Monaten auf Bewährung und maximal zwei Jahren und neun Monaten Haft betragen.

Landgericht Schwerin: Ein Angeklagter mit Anwalt. Quelle: Foto: Gohlke/dpa

Auch die zwei Hauptangeklagten, die zwischen 2010 und 2015 mit jeweils unterschiedlichen Komplizen im Westen Mecklenburgs sieben Cannabis-Plantagen betrieben haben sollen, stimmten dem sogenannten Deal zu. Der eine der beiden 43 und 44 Jahre alten Männer soll die illegalen Aufzuchtanlagen vor allem aufgebaut und ausgestattet haben. Er muss dem Vernehmen nach mit einer Haftstrafe von mehr als zwei Jahren rechnen, die dann nicht zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Der andere soll vor allem den Absatz des Marihuanas abgewickelt haben. Er könnte – je nach Prozessverlauf –

wie alle anderen Angeklagten im Alter zwischen 30 und 70 Jahren – eine Bewährungsstrafe erhalten, wie es hieß. Verständigungsgespräche zwischen allen Prozessbeteiligten sind zu Beginn von umfangreichen Strafprozessen nicht unüblich. Dabei wird ausgelotet, ob sich die Angeklagten bei Zusicherung möglicher Höchststrafen geständig zeigen wollen. Jakob Spalteholz

OZ

Broock. Nach mehr als 40 Jahren Leerstand soll die Schlossanlage Broock (Kreis Vorpommern-Greifswald) nun doch gerettet werden.

25.09.2018

Alena Bersan (19) kam vor drei Jahren aus der Ukraine / In Rostock hat sie eine Lehre absolviert / Sie will bleiben

25.09.2018

Auch in diesem Jahr sind es wieder 13 Künstler aus Mecklenburg-Vorpommern, die auf der traditionellen OZ-Kunstbörse ihre Werke unter dem Hammer bringen. Am Montagabend wurde die Ausstellung zur Auktion in der HMT eröffnet.

24.09.2018