Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Deutsche Marine rettet 27 000 Flüchtlinge
Nachrichten MV aktuell Deutsche Marine rettet 27 000 Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 12.10.2016

Im Rahmen des EU-Einsatzes Sophia sind bislang rund 27 000 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet worden. Etwa die Hälfte davon sei von Schiffen der Deutschen Marine an Bord genommen worden, sagte Fregattenkapitän Thorsten Eidam, der bis Mitte September das vierte deutsche Kontingent leitete, gestern beim 16. maritimen Sicherheitskolloquium in Rostock.

Hinzu kommen etwa 5000 Menschen, die vor dem Start von Sophia vor rund einem Jahr in deutscher Eigenregie gerettet wurden.

Eidam berichtete von den erheblichen Belastungen sowohl für Flüchtlinge als auch für die Besatzungen der Schiffe. So musste das Minenjagdboot „Datteln“ bei einem Einsatz 273 Schiffbrüchige versorgen – geübt hatte die Besatzung nur für 120. Im Rahmen von Sophia seien laut Eidam bislang 87 Schleuser ermittelt und 300 Schleuserboote zerstört worden.

axb

. Eine Seebrücke als Traum in Pink: Zum gestrigen Welt-Mädchentag erstrahlten am Abend die Seebrücke in Sellin auf Rügen als rosa Riese – genau wie 20 andere Wahrzeichen deutschlandweit.

12.10.2016

Laut Anklage soll er einen Mitarbeiter verleitet haben, einen Zuschuss rechtswidrig zu gewähren

12.10.2016

Videoüberwachung öffentlicher Plätze Thema in Koalitionsgesprächen – sonst verschieben die Parteien Strittiges wie Polizeistärke / Heute beginnt die große Abschlussrunde

12.10.2016
Anzeige