Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Deutscher Wetterdienst warnt vor Schneeverwehungen
Nachrichten MV aktuell Deutscher Wetterdienst warnt vor Schneeverwehungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 11.03.2013
Der Norden muss mit großen Neuschneemengen rechnen. Foto: Angelika Warmuth
Hamburg

Bei gleichzeitig starken Winden mit Sturmböen der Windstärke 9 an den Küsten und der Stärke 7 im angrenzenden Binnenland könne es dem entsprechend zu teils starken Schneeverwehungen kommen.

Das Hamburger Institut für Wetter und Klimakommunikation rechnet mit Schneemengen von bis zu 15 Zentimetern. Von Glätte und Schnee betroffen seien bis Sonntagabend weite Landesteile von Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Eine ähnliche Wetterlage trat den Angaben zufolge zuletzt im März 2006 auf. Damals lagen in Hamburg 28 Zentimeter Schnee. Die kalte Witterung dauerte damals zwei Wochen an.

 

SERVICE

Wetter-Prognose für jede Region

Rostock (OZ) Bei OSTSEE-ZEITUNG.DE finden Sie einen detaillierten Wetter-Service für Ihre Region. Wie ist die Prognose für die kommenden Tage? Natürlich inklusive See- und Bio-Wetter sowie Pollenbelastung.

Das Wetter vor Ihrer Haustür auf einen Klick:


Nordwestmecklenburg


Wismar


Bad Doberan


Rostock


Ribnitz-Damgarten


Grimmen


Stralsund


Rügen


Greifswald


Usedom

dpa

Ein Bieter aus Hessen erhielt bei der Norddeutschen Grundstücksauktion in Rostock den Zuschlag für das fast 10 000 Quadratmeter große Areal bei Dranske im Norden der Insel.

23.03.2013

Mecklenburg-Vorpommerns Bauminister Harry Glawe (CDU) hat vor einem Fachkräftemangel im Dachdeckerhandwerk gewarnt. „Noch ist die Zahl der Ausbildungsplatzbewerber weitgehend stabil.

10.03.2013

Die Zahl der Kinder, die Unterstützung braucht, um den Schulstoff zu bewältigen, ist im Nordosten deutlich gestiegen.

23.03.2013