Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Deutsches Kreuzfahrtschiff sitzt in englischem Hafen fest
Nachrichten MV aktuell Deutsches Kreuzfahrtschiff sitzt in englischem Hafen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 04.05.2018
Die eigentlich für Mittwochabend vorgesehene Ausfahrt der „Mein Schiff 3“ verzögert sich auf eine noch unbestimmte Zeit. Quelle: Stefan Tretropp
Southhampton

Zwischenfall auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff in der englischen Hafenstadt Southampton: Die eigentlich für Mittwochabend vorgesehene Ausfahrt der „Mein Schiff 3“ verzögert sich auf eine noch unbestimmte Zeit. Wann der Zielhafen der Kreuzfahrt in Bremerhaven angelaufen werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch vollkommen unklar.

Der Kapitän der „Mein Schiff 3“, Jonas Lyddby, gab in Lautsprecherdurchsagen als Grund „routinemäßige Wartungsarbeiten“ an. Eine Stunde vor dem geplanten Ablegen um 20 Uhr (englische Zeit) kündigte der Kapitän für den späten Mittwochabend den Einsatz einer Tauchergruppe an. Die Taucher stiegen gegen 22 Uhr Ortszeit im Bereich des vorderen Bereiches des Schiffes ins Wasser. Tui-Cruises-Pressesprecherin Godja Sönnichsen bestätigte  die Verzögerung aufgrund von technischen Arbeiten. „Wir arbeiten derzeit an der Behebung des Problems“ sagte sie. Kapitän Jonas Lyddby sprach in seiner Durchsage von weiterhin andauernden Arbeiten an einem kleinen Tank im vorderen Bereich des Schiffes. Die Arbeit für die Taucher sei sehr schwierig aufgrund der Begebenheiten unter Wasser und der Enge. „Ich kann ihnen versichern, dass wir in Bremerhaven ankommen werden, nur nicht wann“, sagte Kapitän Lyddby. „Die Sicherheit von Gästen und Besatzung sowie die Stabilität des Schiffes waren und sind zu keinem Zeitpunkt gefährdet“, ergänzte Pressesprecherin Sönnichsen.

Zeitgleich wurde bekannt, dass es am Nachmittag einen Todesfall auf dem Kreuzfahrtschiff gegeben hat. Nach Angaben der Tui-Cruises-Sprecherin handelt es sich um eine natürliche Todesursache.

Die rund 2.500 Passagiere wurden in einer zweiten Durchsage vom Kapitän darüber in Kenntnis gesetzt, dass man seitens der Reederei hoffe, in den frühen Morgenstunden am Donnerstag ablegen zu können.

Die „Mein Schiff 3“ befindet sich seit dem 23. April auf einer elftägigen Westeuropa-Kreuzfahrt von Palma de Mallorca nach Bremerhaven.

Stefan Tretropp

Möglicherweise Urteil im Prozess gegen Ex-AfD-Abgeordneten Arppe +++ Erdbeer- Ernte beginnt +++ Plädoyers im Prozess um Messerangriff +++Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum eröffnet +++ Gedenkstätte für Opfer des „Cap Arcona“-Untergangs wiedereröffnet

04.05.2018

Die Top-Volleyballerin wechselt vom deutschen Meister nach Italien.

06.05.2018

Das Crivitzer CDU-Bundestagsmitglied schreibt einen emotionalen Brief an ihre Parteifreunde, bleibt Aufklärung aber schuldig. Erste Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten.

03.05.2018