Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell „Die Opfer mahnen uns“
Nachrichten MV aktuell „Die Opfer mahnen uns“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.05.2017
Dietmar Bartsch (Die Linke) während seiner Ansprache anlässlich des Tages der Befreiung in Rostock. Quelle: Foto: Lea-Marie Kenzler
Rostock/Raben Steinfeld/Prora

. In mehreren Orten Mecklenburg- Vorpommerns wurde gestern an das Kriegsende vor 72 Jahren und die Befreiung vom Nationalsozialismus erinnert. „Wir vergessen niemals die Opfer aller Alliierten, die einen sehr hohen Blutzoll zahlten“, sagte der Spitzenkandidat und Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, vor rund 50 meist älteren Zuhörern am Sowjetischen Ehrenmal in Rostock. Frieden sei „das höchste Gut“, das täglich weitergegeben, aber auch erkämpft werden müsse.

Mit Blick auf aktuelle Entwicklungen bezeichnete es Bartsch als erschreckend, dass bei der Präsidenten-Wahl in Frankreich Millionen Menschen die „Faschistin“ Marine Le Pen wählten. Das weltweite Erstarken rechtspopulistischer und autoritärer Bewegungen in Europa, den USA und der Türkei sei „das Ergebnis von Politik, auch deutscher Politik“.

Das Dokumentationszentrum des ehemaligen „KdF-Bades“ in Prora auf Rügen veranstaltete einen Aktionstag mit Film- und Interviewvorführungen zum Tag der Befreiung.

In Raben Steinfeld bei Schwerin legte Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) für die Landesregierung einen Kranz am Mahnmal „Die Mutter“ nieder.

OZ

Mehr zum Thema

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

04.05.2017

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017

Thema Wohlfahrtsverbände: Gremium verschiebt alle AfD-Anträge

09.05.2017

Rechte Szene schürt Ängste in sozialen Netzwerken

09.05.2017

Im vergangenen Jahr starben in MV neun Menschen an Rauschgift

09.05.2017
Anzeige