Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Diebe stehlen Jagd-Munition

Neubrandenburg Diebe stehlen Jagd-Munition

Einbruch in eine Garage bei Galenbeck / Sichere Lagerung wird kontrolliert

Neubrandenburg. Bei einem Einbruch in die Garage eines Jagdhauses in der Nähe von Galenbeck (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) haben die Täter ziemlich gute Beute gemacht.

Wie die zuständige Polizei in Neubrandenburg mitteilt, sind ein Amphibienfahrzeug, mehrere landwirtschaftliche Geräte und ein 300 Kilogramm schwerer Tresor gestohlen worden. Im letzteren hat sich Jagdmunition und Bargeld befunden. Der Gesamtschaden beträgt rund 40 000 Euro. Der Hausbesitzer bemerkte das aufgebrochene Garagentor am späten Mittwochnachmittag. Der Einbruch könnte sich aber schon Tage zuvor ereignet haben: Zuletzt ist der Jäger am Sonntag auf dem Gelände unterwegs gewesen. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur, die Waffen ihres Opfers haben sie nicht mitgenommen.

Jagdmunition wird in Mecklenburg-Vorpommern bislang äußerst selten gestohlen. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Rostock sind im vergangenen Jahr nur zwei Fälle dieser Art registriert worden. Im Gebiet des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ist es in diesem Jahr der zweite Diebstahl. Der erste hat sich Ende März in Tüzen (Mecklenburgische Seenplatte) ereignet. Dort sind die Täter in ein Einfamilienhaus eingedrungen und haben einen Tresor mit Waffen und Schmuck entwendet. Auch einen grauen Audi A6 haben sie mitgenommen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere 10 000 Euro.

In allen Fällen ist die Munition in Tresoren verschlossen gewesen. „Sie muss immer in einem verschlossenen Stahlblechbehältnis aufbewahrt werden“, teilt der Landesjagdverband mit. Ob die Jäger und Sportschützen das auch tun, wird regelmäßig von den Landkreisen kontrolliert. „Stichprobenartig und wenn es Hinweise aus der Bevölkerung gibt“, sagt Olaf Manzke, Pressesprecher des Landkreises Vorpommern-Rügen. Eine vorgeschriebene Höchstmenge an Munition gäbe es nicht. Aber die Waffenschränke müssten vernünftig verankert seien. Von denen gibt es in Vorpommern-Rügen eine ganze Menge:

Zurzeit haben die rund 1650 Jäger und 1400 Sportschützen insgesamt 10400 erlaubsnispflichtige Waffen.

Aus Angst vor Übergriffen und Dieben bewaffnen sich in Norddeutschland immer mehr Menschen: Die Zahl der Waffenscheine für Schreckschusspistolen ist seit Jahresbeginn rasant angestiegen. Seit Oktober 2014 haben die Behörden 228 neue Scheine ausgegeben. In den zwölf Monaten zuvor sind es nur 126 gewesen.

ks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Gut 35 Millionen Google-Treffer finden sich zu Bob Dylan. Rund 100 Millionen Tonträger soll der legendäre Musiker verkauft haben - und damit weniger als Taylor Swift oder Justin Bieber. Doch mit schnöden Zahlen lässt sich das Kulturphänomen Dylan ohnehin nicht erfassen.

mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.