Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Diebes-Trio versucht zu flüchten: Mehrere Menschen verletzt
Nachrichten MV aktuell Diebes-Trio versucht zu flüchten: Mehrere Menschen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 09.11.2017
Drei Männer sind am Dienstag beim Diebstahl in einem Einkaufsmarkt im Rostocker Stadtteil Lütten Klein erwischt worden. Gegen eine Festnahme wehrten sie sich. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Rostock

Drei junge Männer sind am Dienstagabend beim Diebstahl in einem Einkaufsmarkt im Rostocker Stadtteil Lütten Klein erwischt worden. Gegen eine Festnahme wehrten sie sich mit aller Gewalt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Trio gegen 19.25 Uhr von einer Mitarbeiterin des Penny-Marktes in der Riga-Passage in der Turkuer Straße auf den Diebstahl angesprochen. Daraufhin versuchten sie zu flüchten und verletzten eine 37 Jahre alte Angestellte am Rücken.

Zwei der drei Männer konnte durch das beherzte Eingreifen von Kunden und Personal festgehalten werden, so die Polizei. Bei der Festnahme verletzte er eine 38-jährige Polizeibeamte im Gesicht.

Der dritte Dieb flüchtete aus der Passage. Ein Kunde nahm die Verfolgung auf und stellte ihn. Da sich der Täter aber massiv wehrte, gelang ihm erneut die Flucht. Der 31 Jahre alte Kunde wurde im Gesicht und am Oberkörper verletzt. Die Polizei nahm den Flüchtigen wenig später fest.

Die Männer sind im Alter von 19 bis 21 Jahren. Gegen sie wird jetzt wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

OZ

Krankenhäuser klagen über überfüllte Notaufnahmen +++ Bauerntag in Pasewalk: Debatte zu Wolf und Pflanzenschutz erwatet +++ Neues Seenotrettungsboot wird getauft +++ Drei Schulen und drei Umweltprojekte erhalten Landtags-Umweltpreise

08.11.2017

Der Trabant vom Typ 601 von OZ-Leser Marko Schimanski aus Grevesmühlen ist eine Eigenentwicklung, wie er voller Stolz schreibt.

08.11.2017

Bandenmäßiger Handel mit Cannabis / Familie angeklagt

08.11.2017