Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Dieser Ball war – spitze!

Rostock Dieser Ball war – spitze!

Der Presse-Club MV hatte eingeladen – und gut 1000 Gäste kamen am Sonnabend zum 24. Landespresseball in die Rostocker Stadthalle

Rostock. Für Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) war dieser Landespresseball ein ganz besonderes Ereignis. Sehr kurzfristig erfuhr sie, dass sie mit ihrem Mann Stefan den Eröffnungswalzer tanzen durfte. „Wir haben schnell noch in unserer Küche zwischen Babybrei und Windeln geübt“, sagte die Schirmherrin des 24. Landespresseballs am Samstagabend in Rostock.

Erst im März hatte die Ministerin ihr zweites Kind zur Welt gebracht.

Trotz der ausgelassenen Stimmung in der Stadthalle machte sie bei der Eröffnung auf die weltweite Bedrohung der Pressefreiheit aufmerksam. „Demokratie braucht eine freie und unabhängige Presse, die schreibt, was ist. Auch wenn es mal unbequem ist“, sagte die Politikerin.

Gut 1000 Gäste tanzten bei einem der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse des Landes durch die Rostocker Nacht – Medienvertreter, Sportler, Unternehmer, Künstler und Politiker.

Veranstalter des Balls war erneut der Presse-Club Mecklenburg-Vorpommern. Zum neunten Mal vergab er seinen Medienpreis. Max-Stefan Koslik, Stellvertretender Chefredakteur der Schweriner Volkszeitung, erhielt die Auszeichnung für seine langjährige, kritische Berichterstattung und besonderen journalistischen Formaten zur Landtagswahl. In seiner Laudatio würdigte der Chefredakteur des NDR Mecklenburg-Vorpommern, Joachim Böskens, die gründlichen Recherchen des Preisträgers und dessen Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte hervorragend einzuordnen. Es gebe nichts in der Landespolitik, das Koslik nicht kenne, betonte Böskens.

Der Presseball ist vor allem eine Gelegenheit, dass die Gäste, die oft nur auf professioneller Ebene miteinander zu tun haben, jenseits des Alltags in einer entspannten Atmosphäre zusammenfinden.

Oder, wie der Vorsitzende des Presse-Clubs, Michael Seidel, am Sonnabend sagte: „Das Jahr über streiten wir manchmal wie die Kesselflicker miteinander, aber heute trinken wir gemeinsam ein Bier.“

Bekannt ist der Ball für sein exzellentes Rahmenprogramm. Zum Beispiel sang die Berliner Sängerin Alexa Feser. Die „Heavytones“, die dem Entertainer Stefan Raab bei rund 2000 „TV total“-Sendungen zur Seite standen, kamen ebenso auf die Bühne wie die BackhausMusic Company. Traditionell gab es beim Ball wieder eine Tombola mit wertvollen gesponserten Preisen. Der Erlös des Losverkaufes kommt der Aus- und Weiterbildung von Journalisten und Journalistinnen zugute.

Den Hauptpreis bekam Jure Praljak (27) überreicht – eine zehntägige Ostsee-Kreuzfahrt mit der „Aidadiva“. Der Rostocker freute sich derart, dass er auf der Bühne fast ausflippte. „Die Reise schenke ich meinen Eltern“, sagte er spontan. Dann wurde weitergefeiert, bis vier Uhr.

Andreas Ebel und Klaus Amberger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus MV aktuell
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.