Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Drei Bewerber: Linke wählt Spitze
Nachrichten MV aktuell Drei Bewerber: Linke wählt Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 15.11.2017
Neubrandenburg

Eine neue Spitze will sich die Linkspartei MV am Wochenende beim Parteitag in Neubrandenburg geben. Parteichefin Heidrun Bluhm (59) kandidiert nicht wieder. Dafür bewerben sich Wenke Brüdgam (32, Tribsees) und Torsten Koplin (55, Alt Rehse) als Doppelspitze. Spannend könnte ein Wismaraner die Wahl machen: Horst Krumpen (51), Kreischef der Linken in Nordwestmecklenburg, will gegen Koplin antreten.

Brüdgam, Koplin und Krumpen wollen neue Landesvorsitzende werden

„Die Partei muss sich moderner aufstellen“, sagt Krumpen. Er möchte mehr Macht an die Orts- und Kreisverbände übertragen. „Die Aktivitäten müssen von der Basis kommen“, sagt er. Derzeit werde der Landesverband der Linken im Land öffentlich zu schlecht wahrgenommen. Es fehle an „Kampagnenfähigkeit“. Die Mitgliederzahl sinkt seit vielen Jahren, derzeit liegt sie bei rund 4100 – Platz zwei hinter der CDU.

Koplin und Brüdgam touren seit dem Frühjahr durch die Kreisverbände, um Mitglieder zu überzeugen. „Eine Doppelspitze muss sich auch verstehen“, sagt Koplin. Beide stünden für ein neues Konzept, das sie gemeinsam erarbeitet haben. Dazu zählten eine Stärkung kommunalpolitischer Arbeit, mehr Wahrnehmbarkeit des Landesverbandes oder klare Themensetzung, etwa für soziale Gerechtigkeit. Eine Idee:

ein linkes Internet-Radio landesweit. Kurzzeitig war auch Eva-Maria Kröger (35, Rostock) als Kandidatin für den Landesvorsitz im Gespräch. Sie dementierte deutlich via Facebook.

In Neubrandenburg soll es auch um die finanzielle Lage der Partei gehen. Sinkende Einnahmen stellen Strukturen infrage. In einem Leitantrag geht es um die Stärkung der Kommunen im Land und die Rolle Europas.

fp

Rap in Rostock: Am 1. September gibt der beliebte Musiker aus der Hansestadt ein Konzert im Ostseestadion / Erwartet werden rund 32000 Fans

15.11.2017

Acht Ornamente sind in die Öffnungen der Fassade montiert worden

15.11.2017

. Medizinstudenten an den Universitäten Rostock und Greifswald können bis Ende November das von der Landesregierung ausgelobte Sonderstipendium für künftige Landärzte beantragen.

15.11.2017