Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Dreikönigsverein trauert um Renate Krüger
Nachrichten MV aktuell Dreikönigsverein trauert um Renate Krüger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 02.06.2016

. Der Neubrandenburger Dreikönigsverein trauert um die Siemerling-Sozialpreisträgerin Renate Krüger. Die Schriftstellerin und Kunsthistorikerin sei Ende der vergangenen Woche in ihrer Wohnung in Schwerin gestorben, teilte Vereinsvorsitzender Rainer Prachtl gestern in Neubrandenburg mit. Damit verliere der Verein eine langjährige, aktive Begleiterin. Die 81-jährige Publizistin hatte Anfang März noch den mit 10 000 Euro dotierten Siemerling-Sozialpreis erhalten. Sie hatte sich nach Angaben des ehemaligen CDU-Landtagspräsidenten Prachtl vor allem einen Namen als Historikerin für Mecklenburg-Vorpommern, die Kunst und die katholische Kirche gemacht. Krüger hatte als junge Frau wegen ihres katholischen Glaubens in der DDR viele Benachteiligungen hinnehmen müssen. So durfte sie zeitweise nicht studieren und verlor später auch ihre Arbeit im Staatlichen Museum in Schwerin. Sie hat unter anderem über den Gelehrten und Bischof Nils Stensen (1638-1686), der in Schwerin wirkte und starb, und die Schriftstellerin Getrud von le Fort (1876-1971) geschrieben.

W. Wagner

Wann Informationen nach Delikten gelöscht werden, bleibt offen / FDP spricht von einem „Schnüffelstaat“ / Grüne kritisieren Lücken beim Thema Korruption

02.06.2016

Geringverdiener froh über billige Milch / Mehrheit der Leser fordert Preise, von denen die Bauern leben können

02.06.2016

Tau sien 26. Johrestagung (Gründnung: 22.02.1990) harr dei Vörstand von’n „Bund Niederdeutscher Autoren“ (BNA) för Mäkelborg-Vörpommern un dei Uckermark sien Mitglieder ...

02.06.2016
Anzeige