Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
MV aktuell Drögeheider Verein setzt auf Flüchtlinge
Nachrichten MV aktuell Drögeheider Verein setzt auf Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:16 16.03.2016
Preisträger Gerd Rummel (M.) vom FC Vorwärts Drögeheide steht im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund bei der Gala zum DFB-Integrationspreis zwischen zwischen Nationalspieler Ilkay Gündogan und DFB-Teammanager Oliver Bierhof (r.). Seit 2007 verleiht der DFB jährlich den Integrationspreis, um damit das Engagement der Vereine, Schulen und Initiativen zu honorieren, die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund im und durch Fußball in fördern. Der FC Drögeheide wurde in der Kategorie „Verein“ ausgezeichnet. Quelle: Bernd Thissen/dpa
Anzeige
Torgelow/Dortmund

Der Fussballclub Vorwärts Drögeheide will nach der Ehrung mit dem Integrationspreis des Deutschen Fußballbundes (DFB) seine Flüchtlingsarbeit noch ausbauen. „Wir werden zu Saisonbeginn 2016/17 eine Flüchtlings-Männermannschaft anmelden“, sagte Vereinsvorsitzender Rene Samuel am Dienstag.

Mit dem gewonnenen Kleinbus sollen aber vor allem Kinder und Jugendliche zu Spielen gefahren werden, wenn Eltern das nicht leisten könnten.

Drögeheide ist ein Ortsteil von Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) mit einer größeren Gemeinschaftsunterkunft. Der Verein mit etwa 70 Mitgliedern engagiert sich seit 2013 intensiv in der Flüchtlingsarbeit und war am Montagabend in Dortmund mit dem DFB-Integrationspreis geehrt worden. 

OZ/dpa

Landesregierung tagt auswärts im Schweriner Rathaus +++ Läden in 77 Ferienorten können sonntags wieder öffnen +++ Städte der Ostseeregion beraten in Rostock über Flüchtlingskrise +++ Jungrinder werden in Karow versteigert

15.03.2016

Die Stadtentwicklungsplanung in Swinemünde hat klare Prämissen. Auf dem polnischen Teil Usedoms gibt es enge Grenzen für wirtschaftliche Erweiterungen.

15.03.2016

Der frühere Fußballer über seine Zeit in Rostock, sein neues Leben als Nachwuchstrainer in Chicago und die Misere bei seinem Heimatklub.

15.03.2016
Anzeige